Rezept Pistazienereme mit Fruchtsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pistazienereme mit Fruchtsauce

Pistazienereme mit Fruchtsauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3704
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2307 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rutschfeste Torten !
Torten verrutschen nicht, wenn man einen Teelöffel flüssigen Honig in Tropfen oder als Fäden auf die Tortenplatte gibt – so lässt sich der Kuchen auch sicher transportieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
70 g Pistazienkerne
4  Blatt weiße Gelatine
1  Zitrone
4  Eigelb
100 g Zucker
250 g Sahnequark
4  Eiweiß
125 ml Sahne
300 g Beerencocktail, tiefgekühlt
30 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Pistazienereme mit Fruchtsauce:

Rezept - Pistazienereme mit Fruchtsauce
Pistazien fein hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone dünn abreiben und auspressen. Eigelb, Zucker, Zitronenschale und 2 El. Zitronensaft cremig aufschlagen. Gelatine tropfnaß auf kleiner Gasflamme in einem Topf auflösen. Mit Quark und Pistazien unter die Eimasse rühren. Kalt stellen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne und das geschlagene Eiweiß unter die Creme heben. Kalt stellen. Zwei Drittel der aufgetauten Beerenfrüchte mit Puderzucker und dem restlichen Zitronensaft pürieren. Von der Pistaziencreme mit einem Eßlöffel "Nocken" abstechen, mit der Sauce und den restlichen Früchten anrichten und servieren. (4 - 6 Portionen) Zubereitungszeit: 45 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 7173 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4744 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?
Rund 1,3 Mrd. Euro geben deutsche Verbraucher pro Jahr für Vitamine, Mineralstoffe und andere Nahrungsergänzungsmittel aus. Jeder Dritte konsumiert solche Präparate. Der Markt boomt, aber halten die Mittel auch das, was sie versprechen?
Thema 10261 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |