Rezept Piroggeen (Piroski)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Piroggeen (Piroski)

Piroggeen (Piroski)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2887
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Aufgeputzter Essig !
Stellen Sie einen Zweig Estragon in einfachen Essig. Lassen Sie ihn in der Flasche, bis der Essig verbraucht ist. Es sieht hübsch aus und verfeinert den Essig erheblich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
100 g Margarine
1/4 l lauwarme Milch
1 Tl. Zucker
1  Würfel Hefe
1  Ei
1/2 Tl. Salz
200 g durchw. Speck
200 g Porree
1  Knoblauchzehe
100 g Champignons
2  hartgekochte Eier
2  kl. Zwiebeln
200 g Gewürzgurke
2 Bd. Dill
500 g Schweinemett
- - Salz
- - Pfeffer
1  Eigelb
2 El. Milch
Zubereitung des Kochrezept Piroggeen (Piroski):

Rezept - Piroggeen (Piroski)
Alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät in ca. 5 min., zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Den Backofen 5 Min. auf 50° vorheizen, ausschalten, den Teig 20 - 30 Min. im Backofen aufgehen lassen. Speck würfeln, in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 10 auslassen, in feine Ringe geschnittenen Porree, durchgepreßten Knoblauch und in Blättchen geschnittene Pilze zugeben, andünsten. Gekochte Eier pellen, Zwiebeln schälen, Gurken abtropfen lassen, jeweils fein würfeln, mit feingeschnittenem Dill zum Mett geben und gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zum Porree-Speck-Gemisch geben, vermengen. Den aufgegangenen Teig gut durchkneten, zu einem großen Rechteck ausrollen, Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis 2 El. der Füllung geben. Die Teigränder mit Wasser oder Eiweiß bestreichen, zusammenklappen, die Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Nochmals ca. 10 Min. gehen lassen. Eigelb mit Milch verrühren, die Piroggen damit bestreichen, Ein Backblech fetten oder mit Backpapier belegen, Piroggen darauf legen, backen. Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u. 170 - 190°, Umluftbackofen 40 - 45 Minuten 188 g Eiweiß, 394 g Fett, 410 g Kohlenhydrate, 26383 kJ, 6297 kcal. Dieses Rezept ergibt 10 normal große oder 20 kleine Piroggen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5615 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12244 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5377 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |