Rezept Pirogge Gemuese / Fleisch

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pirogge Gemuese / Fleisch

Pirogge Gemuese / Fleisch

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8316
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6097 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das ist lustig !
Legen Sie ein paar Gummibärchen in die Schälchen, bevor Sie den Wackelpudding einfüllen. Das schmeckt toll und sieht auch lustig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Hefe
800 g Mehl
1/2 Tas. Oel
2 El. Zucker
1 Tl. Salz
1 Tas. Reis
2  Zwiebeln
25 g Butter zum Braeunen
250 g Rinderhackfleisch (Tatar)
4  hartgekochte Eier
- - Salz
1  Paprikaschote in Streifen
1/2 Tl. Pfeffer
1 El. Dillblaetter
1 Tas. Steinpilze, geduenstet
1 El. gehackte Petersilie
1  Ei
50 g zerlassene Butter
Zubereitung des Kochrezept Pirogge Gemuese / Fleisch:

Rezept - Pirogge Gemuese / Fleisch
Die Hefe in lauwarmen Wasser loesen und in die Vertiefung des Mehles schuetten, gehen lassen, dann mit Zucker, Salz und Oel vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der wieder aufgehen soll. Dann aus rollen und ein grosses Rechteck (ungefaehr wie zwei Backbleche) daraus schneiden und auf ein Blech legen. Fuer die Fuellung den Reis mitgebraeunten Zwiebelwuerfeln kochen, bis er moussig ist. Die Fluessigkeit sollte dann schon ziemlich verdampft sein. Nach dem Erkalten darunter das Hackfleisch, die gehackten Eier, Salz, Paprikaschoten, Pfeffer, Dillblaetter, gehackte Pilze und Petersilie mischen. Gut vermengen. Diese Masse auf eine Haelfte des Teigbodens haeufen. Die andere Haelfte darueberschlagen, so dass die Fuellung bedeckt ist. Die Teigraender anfeuchten und fest aneinander druecken. Die Teigoberflaeche mit verquirltem Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals tief in den Teig einstechen. Im heissen Ofen braucht die Pirogge 1 stunde zum Durchbacken und braeunen. Nach dem Herausnehmen, noch warm, auf dem Backblech mit fluessiger Butter oder Margarine bestreichen - dazu isst man, wer will Tomatensauce und gruenen Salat. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Kuchen, Pirogge, Herzhaft

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 2145 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Saure Base - wenn der Körper sauer istSaure Base - wenn der Körper sauer ist
Der menschliche Körper ist ein extrem empfindlicher Organismus. Er kann schon auf minimale Schwankungen und Stressfaktoren reagieren. Doch nicht nur das allein.
Thema 29733 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 25383 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.15% |