Rezept Pirogge Gemuese / Fleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pirogge Gemuese / Fleisch

Pirogge Gemuese / Fleisch

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8316
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6481 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Hefe
800 g Mehl
1/2 Tas. Oel
2 El. Zucker
1 Tl. Salz
1 Tas. Reis
2  Zwiebeln
25 g Butter zum Braeunen
250 g Rinderhackfleisch (Tatar)
4  hartgekochte Eier
- - Salz
1  Paprikaschote in Streifen
1/2 Tl. Pfeffer
1 El. Dillblaetter
1 Tas. Steinpilze, geduenstet
1 El. gehackte Petersilie
1  Ei
50 g zerlassene Butter
Zubereitung des Kochrezept Pirogge Gemuese / Fleisch:

Rezept - Pirogge Gemuese / Fleisch
Die Hefe in lauwarmen Wasser loesen und in die Vertiefung des Mehles schuetten, gehen lassen, dann mit Zucker, Salz und Oel vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der wieder aufgehen soll. Dann aus rollen und ein grosses Rechteck (ungefaehr wie zwei Backbleche) daraus schneiden und auf ein Blech legen. Fuer die Fuellung den Reis mitgebraeunten Zwiebelwuerfeln kochen, bis er moussig ist. Die Fluessigkeit sollte dann schon ziemlich verdampft sein. Nach dem Erkalten darunter das Hackfleisch, die gehackten Eier, Salz, Paprikaschoten, Pfeffer, Dillblaetter, gehackte Pilze und Petersilie mischen. Gut vermengen. Diese Masse auf eine Haelfte des Teigbodens haeufen. Die andere Haelfte darueberschlagen, so dass die Fuellung bedeckt ist. Die Teigraender anfeuchten und fest aneinander druecken. Die Teigoberflaeche mit verquirltem Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals tief in den Teig einstechen. Im heissen Ofen braucht die Pirogge 1 stunde zum Durchbacken und braeunen. Nach dem Herausnehmen, noch warm, auf dem Backblech mit fluessiger Butter oder Margarine bestreichen - dazu isst man, wer will Tomatensauce und gruenen Salat. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Kuchen, Pirogge, Herzhaft

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 3014 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 10671 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 13082 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |