Rezept Pinientaler

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pinientaler

Pinientaler

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8315
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2431 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln aus dem Plastikbeutel !
Aus dem Beutel herausnehmen und in einen Korb schütten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Weizenmehl Type 405.
1  Msp. Backin
75 g Zucker
1  Paeckchen Vanillin -Zucker
1  Beutel Rum - Aroma
1  Eigelb
1  Prise Salz
100 g Butter oder Margarine
150 g Halbbitter-Kuvertuere
20 g Kokosfett
100 g grobgehackten, geroesteten Pinienkernen
Zubereitung des Kochrezept Pinientaler:

Rezept - Pinientaler
Teig etwa 1 Stunde kaltstellen, duenn ausrollen. Mit einer runden, gezackten Form (4 cm Durchmesser) ausstechen. Auf ein Backblech legen. Strom: 170 - 200 Grad (vorgeheizt). Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt) Backzeit: ca. 8 Minuten. Plaetzchen loesen, erkalten lassen: Halbbitter-Kuvertuere mit Kokosfett im Wasserbad aufloesen, Plaetzchen damit bestreichen, mit grobgehackten, geroesteten Pinienkernen bestreuen. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Gebaeck

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer BackfrauKalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer Backfrau
Einen guten Hefeteig zu bereiten ist nicht so einfach. Kennen auch Sie dieses Gefühl, Sie haben die letzten, süßen Pflaumen des Jahres geerntet und wollen einen letzten, leckeren Kuchen backen, aber der Hefeteig gelingt nicht.
Thema 21834 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24033 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 11749 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |