Rezept Pinienkerneparfait

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pinienkerneparfait

Pinienkerneparfait

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10608
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2625 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lauch !
bekämpft Bakterien im Darmtrakt, durch sein Lauchöl, fördert es die regenerierung und Aufbau der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/4 l Sahne
1/4 l Milch
3  Eigelb
3  Eiweiss
40 g Zucker; (1)
40 g Zucker; (2)
20 g Zucker; (3)
50 g Pinienkerne
20 ml Amaretto
Zubereitung des Kochrezept Pinienkerneparfait:

Rezept - Pinienkerneparfait
Zucker (1) in einer Pfanne karamelisieren, vom Feuer nehmen und die grob gehackten Pinienkerne zugeben, auf kleines Feuer stellen und etwas anfaerben lassen ( aufpassen !!), auf einem mit Backpapier belegten Blech ausgiessen und abkuehlen lassen. Anschliessend, klein brechen. Eigelbe mit Zucker (2) und Milch auf dem Wasserbad schaumig schlagen, bis die Mischung eindickt (ja nicht kochen lassen !). Rahm steifschlagen, vorsichtig unterziehen. Amaretto unterruehren. Eiweisse steif schlagen, Zucker (3) zugeben, noch etwas schlagen. Sehr vorsichtig unterziehen. Pinienkernekaramel vorsichtig unterziehen. In einer geeigneten Form einfuellen und sofort tieffrieren. * Zutaten gepostet von Holger Struebing ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Eis, Pinienkerne, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 7068 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 19011 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3883 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |