Rezept Pimpernellsauce zu pochiertem Fisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pimpernellsauce zu pochiertem Fisch

Pimpernellsauce zu pochiertem Fisch

Kategorie - Fisch, Kräuter, Sauce, Großbritannien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27162
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2694 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 ml Fischfond, mit Weißwein zubereitet
1 El. Rotweinessig
60 g Junge Pimpernellblätter, feingehackt
60 g Butter eisgekühlt und gewürfelt
1 kg Fischfilets (entgrätet, enthäutet und pochiert), zum Beispiel Seezunge
Zubereitung des Kochrezept Pimpernellsauce zu pochiertem Fisch:

Rezept - Pimpernellsauce zu pochiertem Fisch
Den Fischfond in einem Topf bei starker Hitze um die Hälfte reduzieren. Die Hitze herunterschalten, den Essig und die Pimpernellblätter unterrühren und 2-3 Minuten leise köcheln lassen. Bei schwacher Hitze die eisgekühlten Butterstücke nacheinander unter die Flüssigkeit schlagen, bis die Sauce bindet. Sie darf nicht kochen, weil sie sonst gerinnt. Den pochierten Fisch mit der Sauce überziehen und mit körnig gekochtem Reis servieren. :Fingerprint: 21367297,143392811,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.
Wenn der gewöhnliche Restaurant-Besuch zu einfallslos erscheint, bietet die abwechslungsreiche Erlebnisgastronomie die unterhaltsame Alternative für Interessierte.
Thema 8113 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36731 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4815 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |