Rezept Pilznudeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pilznudeln

Pilznudeln

Kategorie - Pilz, Teigwaren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28416
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4454 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reife Honigmelonen !
Reife Honigmelonen sind gelbgrün bis blassgelb. Auf keinen Fall sollten sie grün sein, dann sind sie auf jeden Fall noch unreif. Sie können Sie auch schütteln. Ist die Melone reif, dann hört man innen die Samen rasseln. Außerdem duftet die reife Frucht sehr lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
250 g Hartweizendunst (aus dem ital. Lebensmittelladen),
- - ersatzweise Weizenmehl
2  Eier
1  Eigelb
1 Tl. Olivenoel
300 g Waldpilze
1  Knoblauchzehe, fein geschnitten
1  Schalotte, fein geschnitten
1/2 Bd. Petersilie, fein geschnitten
1/8 l Sahne
1/8 l Gemuesebruehe
1 El. Butter
- - Mehl zum Ausrollen des Teiges
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Pilznudeln:

Rezept - Pilznudeln
Hartweizendunst auf ein Backbrett geben, in der Mitte des Mehlbergs eine Kuhle eindruecken, Eier, Eigelb, eine Prise Salz und 1 TL Olivenoel in die Mulde geben und alles zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte fest sein (darf an Knetmasse erinnern). Von Vorteil ist es, wenn man etwas weniger Mehl nimmt, um den Teig weich anzukneten und anschliessend das restliche Mehl zugibt, bis die gewuenschte Festigkeit erreicht ist. Den Teig in Klarsichtfolie einpacken und mindestens 2 Stunden im Kuehlschrank ruhen lassen. Dann den Teig mit etwas Mehl bestaeuben und in der Nudelmaschine oder mit dem Nudelholz duenn ausrollen. Den ausgerollten Teig wieder mit etwas Mehl bestaeuben, zusammenrollen und von der Rolle Scheiben abschneiden. (Die Dicke der Scheibe ergibt die Breite der Nudel.) Die Pilze putzen und halbieren oder vierteln (je nach Groesse). Zusammen mit den Schalotten in Butter anschwenken. Den Knoblauch dazugeben und mit einem TL Mehl bestaeuben. Mit Gemuesebruehe und Sahne abloeschen. Solange koecheln lassen, bis die Sauce saemig ist. Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die frischen Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abschuetten, unter die Pilze mischen und anrichten. :Stichwort : Nudel :Stichwort : Waldpilze :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 24.10.2000 :Letzte Aenderung: 24.10.2000 :Quelle : ARD-Buffet 25.10.2000, :Quelle : Wochenthema: Wild(e) - Pilzzeit

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 7357 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8126 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11291 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |