Rezept PILZAUFLAUF GRIBI W GORSCHOTSCHKACH

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept PILZAUFLAUF - GRIBI W GORSCHOTSCHKACH

PILZAUFLAUF - GRIBI W GORSCHOTSCHKACH

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26000
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5985 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Austernseitlinge oder andere frische Pilze
1 kg Weisskohl
1  Salzgurke
1  Zwiebel
2 El. Tomatenmark
4 El. Butter
- - Paniermehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
1  Lorbeerblatt
- - Essig
- - Micha Eppendorf QUELLE: Alla Sacharow Russische Kueche
- - Heyne
Zubereitung des Kochrezept PILZAUFLAUF - GRIBI W GORSCHOTSCHKACH:

Rezept - PILZAUFLAUF - GRIBI W GORSCHOTSCHKACH
Fuer dieses Rezept eignen sich natuerlich alle Pilze. Nur machen sich Austernseitlinge besonders gut, weil sie wegen ihres Geschmacks glatt vergessen lassen, das "kein Fleisch" in diesem Gericht ist. Das feingehobelte Kraut in wenig Wasser mit etwas Butter und einem Schuss Essig auf kleiner Flamme zugedeckt etwa 1 Stunde duensten. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit Tomatenmark, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen und die kleingeschnittene Salzgurke zufuegen. Die geputzten, blaettrig geschnittenen Pilze in Butter braten und mit ebenfalls in Butter geroesteter, gehackter Zwiebel mischen. Salzen und pfeffern. Die Haelfte des geduensteten Kohls in eine gebutterte Auflaufform fuellen, Pilzmasse darueberschichten und mit dem restlichen Kohl bedecken. Mit Paniermehl bestreuen und im heissen Rohr goldbraun ueberbacken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus NeuseelandKiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus Neuseeland
Vom fernen Neuseeland, dem anderen Ende der Welt, kommen die ovalen, pelzigen Kiwis zu uns – und gehören trotzdem zu den qualitativ besten Tropenfrüchten, die im Handel angeboten werden.
Thema 9484 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6513 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 11067 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |