Rezept Pilz Wildragout unter der Blaetterteighaube

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube

Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28415
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7525 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskernöl !
Das aus den gerösteten Kürbiskernen des steirischen Ölkürbisses gewonnene dunkelgrüne nussig schmeckende Kürbiskernöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, es wirkt cholesterinsenkend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
100 g Waldpilze
2  Rehfilets à 150 g
1  Schalotte, fein geschnitten
6  Backpflaumen
100 g Blaetterteig
2 El. Crème Fraîche
1 El. Tomatenmark
1 El. Senf
1 El. Honig
4 El. Portwein
4 El. Rotwein
1/2 El. Balsamico-Essig
1  Eigelb
1 Tl. Wildgewuerz
- - gemahlene Nelken,
- - Salz
- - Pfeffer
- - Speiseoel und Butter zum Anbraten
Zubereitung des Kochrezept Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube:

Rezept - Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rehfilets mit Wildgewuerz gut einreiben und in einer Pfanne mit Oel kurz von allen Seiten anbraten. Anschliessend aus der Pfanne nehmen und abkuehlen lassen. Zum Bratenfond in der Pfanne Portwein, Rotwein, Crème Fraîche, Senf, Honig und Tomatenmark geben und gut vermischen. Mit Essig, gemahlenen Nelken, Salz, Pfeffer und Wildgewuerz abschmecken und kurz aufkochen lassen. Die Pilze putzen, evt. etwas klein schneiden und mit einer Schalotte in einer Pfanne mit Butter anduensten. Die Rehfilets und die Backpflaumen klein schneiden. 2 feuerfeste Suppentassen oder Souffléfoermchen innen mit Oel auspinseln. Aus dem Blaetterteig zwei Kreise, die etwas groesser als die Tassen sind, ausschneiden. Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und den oberen Tassenrand damit einstreichen. Fleisch, Pflaumen und Pilze auf die Tassen verteilen und die Sauce darueber giessen. Die Teigkreise auf die Tassen legen und die Raender fest andruecken. Teigoberflaeche mit Eigelb bestreichen und alles 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben. Dann das Ragout in den Tassen sofort heiss servieren. :Stichwort : Wild :Stichwort : Reh :Stichwort : Waldpilz :Stichwort : Blaetterteig :Stichwort : Ragout :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 23.10.2000 :Letzte Aenderung: 23.10.2000 :Quelle : ARD-Buffet 24.10.2000, :Quelle : Wochenthema: Wild(e) - Pilzzeit

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4663 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 11952 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29319 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |