Rezept Pilz Wildragout unter der Blaetterteighaube

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube

Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28415
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7659 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Öl mag es dunkel !
Bewahren sie Öl niemals im Kühlschrank auf, der Geschmack leidet zu sehr. Der beste Platz für das Öl ist ein dunkler Ort bei mäßiger Temperatur. Auch die Flasche sollte dunkel sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
100 g Waldpilze
2  Rehfilets à 150 g
1  Schalotte, fein geschnitten
6  Backpflaumen
100 g Blaetterteig
2 El. Crème Fraîche
1 El. Tomatenmark
1 El. Senf
1 El. Honig
4 El. Portwein
4 El. Rotwein
1/2 El. Balsamico-Essig
1  Eigelb
1 Tl. Wildgewuerz
- - gemahlene Nelken,
- - Salz
- - Pfeffer
- - Speiseoel und Butter zum Anbraten
Zubereitung des Kochrezept Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube:

Rezept - Pilz-Wildragout unter der Blaetterteighaube
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rehfilets mit Wildgewuerz gut einreiben und in einer Pfanne mit Oel kurz von allen Seiten anbraten. Anschliessend aus der Pfanne nehmen und abkuehlen lassen. Zum Bratenfond in der Pfanne Portwein, Rotwein, Crème Fraîche, Senf, Honig und Tomatenmark geben und gut vermischen. Mit Essig, gemahlenen Nelken, Salz, Pfeffer und Wildgewuerz abschmecken und kurz aufkochen lassen. Die Pilze putzen, evt. etwas klein schneiden und mit einer Schalotte in einer Pfanne mit Butter anduensten. Die Rehfilets und die Backpflaumen klein schneiden. 2 feuerfeste Suppentassen oder Souffléfoermchen innen mit Oel auspinseln. Aus dem Blaetterteig zwei Kreise, die etwas groesser als die Tassen sind, ausschneiden. Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und den oberen Tassenrand damit einstreichen. Fleisch, Pflaumen und Pilze auf die Tassen verteilen und die Sauce darueber giessen. Die Teigkreise auf die Tassen legen und die Raender fest andruecken. Teigoberflaeche mit Eigelb bestreichen und alles 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben. Dann das Ragout in den Tassen sofort heiss servieren. :Stichwort : Wild :Stichwort : Reh :Stichwort : Waldpilz :Stichwort : Blaetterteig :Stichwort : Ragout :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 23.10.2000 :Letzte Aenderung: 23.10.2000 :Quelle : ARD-Buffet 24.10.2000, :Quelle : Wochenthema: Wild(e) - Pilzzeit

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 12523 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10255 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Walnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde ErnährungWalnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde Ernährung
Der Walnussbaum ist der Baum des Jahres 2008. Dieser alte Hausbaum verwöhnt uns seit Jahrhunderten mit edlem Holz und besten Nüssen. Die Heimat der Walnuss befindet sich auf der Balkanhalbinsel und in Asien.
Thema 8148 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |