Rezept Pilz Paella mit Haehnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pilz-Paella mit Haehnchen

Pilz-Paella mit Haehnchen

Kategorie - Gefluegel, Huhn, Pilz, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29943
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7379 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Olivenoel
1 mittl. Zwiebel; gewuerfelt
1 klein. Fenchelknolle; in Streifen geschnitten
230 g Wildpilze; gemischt
1  Knoblauchzehe; zerdrueckt
2  Haehnchenbrueste; in Stuecke zerteilt
350 g Rundkornreis; spanisch
900 ml Huehnerbruehe; kochend
1 Prise Safranfaeden oder Pulver
1  Thymianzweig
400 g Limabohnen; Dose
75 g Erbsen; TK
Zubereitung des Kochrezept Pilz-Paella mit Haehnchen:

Rezept - Pilz-Paella mit Haehnchen
Das Olivenoel in einer grossen Pfanne erhitzen. Zwiebelwuerfel und Fenchel darin bei milder Hitze 3-4 Minuten anschwitzen. Pilze und Knoblauch hinzugeben und duensten, bis der Saft austritt, dann die fluessigkeit auf grosser Flamme verdampfen lassen. Die Zwiebel und Pilze zur Seite schieben und die Haehnchenstuecke kurz anbraten. Reis einruehren, Bruehe angiessen, Safran, Thymian, Bohnen und Erbsen zugeben. Aufkochen und 15 Minuten auf kleiner Stufe garen, nicht umruehren. Vom Herd nehmen und die Paella mit einem passend zugeschnittenen, eigefetteten Stueck Backpapier abdecken. Ein sauberes trockenes Tuch ueber das Papier legen und die Paelle naoch ca. 5 Minuten im eigenen Saft ziehen lassen. Erst bei Tisch abdecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13679 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Magische Rezepte - Liebe geht bekanntlich durch den MagenMagische Rezepte - Liebe geht bekanntlich durch den Magen
Anleitung für einen unvergesslichen Abend. Kochen ist die älteste Magie der Welt. Wenn Sie Ihrem Liebsten oder Ihrer Liebsten einmal einen ganz besonderen Abend entlocken wollen, so zaubern Sie einfach in Ihrer Küche.
Thema 38539 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 6119 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |