Rezept Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet

Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28780
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3386 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klar wie Kloßbrühe !
Zwei bis drei Eierschalen lassen Sie ca. zehn Minuten in der Knochenbrühe mitkochen und die Brühe wird klar. Sie können die fertig gekochte Brühe aber auch durch einen Kaffeefilter oder ein Haarsieb gießen, das hat die gleiche Wirkung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Rote Pfefferschote
1  Vanilleschote
16  Gelbe Pfirsiche, reif a 150 g
40 g Zucker (I)
200 ml Weisswein, trocken
2 El. Zitronensaft (I)
2 Scheib. Weisse Gelatine
3 El. Zitronensaft (II)
30 g Zucker (II)
30 ml Wasser
- - Petra Holzapfel essen & trinken 7/2000
Zubereitung des Kochrezept Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet:

Rezept - Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet
Pfefferschote in sehr duenne Ringe schneiden, die Kerne so weit wie moeglich entfernen. Die Vanilleschote laengs einritzen und das Mark herasukratzen. Pfirsiche kreuzweise einritzen, mit heissem Wasser ueberbruehen, abschrecken, haeuten, halbieren und entsteinen. Zucker (I) hellbraun karamelisieren, mit dem Weisswein und Zitronensaft (I) abloeschen. Pfefferschoten, Vanilleschote und -mark dazugeben. Ca. 5 Minuten kochen, bis sich der Zucker geloest hat. Die Haelfte der Pfirsiche in den Sud legen und darin bis zum Servieren abgedeckt marinieren. Dabei mehrmals wenden. Fuer das Sorbet die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die restlichen Pfirsiche in grobe Stuecke schneiden, mit dem restlichen Zitronensaft puerieren und durch ein Sieb streichen (ergibt ca. 1 l Pueree). Restlichen Zucker mit dem Wasser aufkochen und etwas auskuehlen lassen. Die Gelatine ausdruecken und in dem Sirup aufloesen. Zuegig mit dem Pueree verruehren. Die Sorbetmasse in einer Eismaschine ca. 30 Minuten frieren, dann 1 Stunde ins Gefrierfach stellen. Mit einem Loeffel Nocken abstechen und mit dem Kompott servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7283 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6458 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Schwangerschaft - Tipps für die richtige NahrungSchwangerschaft - Tipps für die richtige Nahrung
Supermodels und Filmstars zeigen stolz ihren Babybauch, und auch die Mode hat Schwangere als Zielgruppe für attraktive Stoffe und Kleider entdeckt.
Thema 6417 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |