Rezept Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet

Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28780
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3568 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sandelholz !
Leicht tonisierend, aphrodisisch, sedativ. Verbindet sich mit den meisten Ölen gut, vor allem mit Rose und Orangenblüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Rote Pfefferschote
1  Vanilleschote
16  Gelbe Pfirsiche, reif a 150 g
40 g Zucker (I)
200 ml Weisswein, trocken
2 El. Zitronensaft (I)
2 Scheib. Weisse Gelatine
3 El. Zitronensaft (II)
30 g Zucker (II)
30 ml Wasser
- - Petra Holzapfel essen & trinken 7/2000
Zubereitung des Kochrezept Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet:

Rezept - Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet
Pfefferschote in sehr duenne Ringe schneiden, die Kerne so weit wie moeglich entfernen. Die Vanilleschote laengs einritzen und das Mark herasukratzen. Pfirsiche kreuzweise einritzen, mit heissem Wasser ueberbruehen, abschrecken, haeuten, halbieren und entsteinen. Zucker (I) hellbraun karamelisieren, mit dem Weisswein und Zitronensaft (I) abloeschen. Pfefferschoten, Vanilleschote und -mark dazugeben. Ca. 5 Minuten kochen, bis sich der Zucker geloest hat. Die Haelfte der Pfirsiche in den Sud legen und darin bis zum Servieren abgedeckt marinieren. Dabei mehrmals wenden. Fuer das Sorbet die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die restlichen Pfirsiche in grobe Stuecke schneiden, mit dem restlichen Zitronensaft puerieren und durch ein Sieb streichen (ergibt ca. 1 l Pueree). Restlichen Zucker mit dem Wasser aufkochen und etwas auskuehlen lassen. Die Gelatine ausdruecken und in dem Sirup aufloesen. Zuegig mit dem Pueree verruehren. Die Sorbetmasse in einer Eismaschine ca. 30 Minuten frieren, dann 1 Stunde ins Gefrierfach stellen. Mit einem Loeffel Nocken abstechen und mit dem Kompott servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15640 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 6143 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 16149 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |