Rezept PIKANTES KUERBISGEMUESE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept PIKANTES KUERBISGEMUESE

PIKANTES KUERBISGEMUESE

Kategorie - Gemuese, Kuerbis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28220
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2983 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüse-Bett für den Fisch !
Hacken Sie Zwiebeln, Sellerie und Petersilie und bereiten daraus ein „Bett“ für den Fisch. Legen Sie ihn beim Braten darauf, und Sie verhindern das Ankleben an der Pfanne. Außerdem schmeckt der Fisch viel besser und es ergibt einen hervorragenden Fond für die Soße.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Garten- oder Muskat-Kuerbis; ergibt 700 g Fruchtfleisch
1/2  Zitrone; den Saft
- - Salz, Pfeffer
300 g Zucchini
40 g Raeucherspeck
3  Schalotten
1 Tl. Oel
300 ml Fleischbruehe
8  Stiel-Lammkoteletts; oder 4 Doppelkoteletts
- - Olivenoel zum Braten
3  Zweige Rosmarin
100 g Creme fraiche
3 Tl. Honig
- - Ilka Spiess meine familie und ich
Zubereitung des Kochrezept PIKANTES KUERBISGEMUESE:

Rezept - PIKANTES KUERBISGEMUESE
1. Kuerbis in Spalten teilen, putzen und schaelen. Das Fleisch in etwa 11/2 cm grosse Wuerfel schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln, mit 1 TL Salz bestreuen. Etwas durchziehen lassen. Zucchini waschen, putzen, erst in Scheiben, dann in duenne Stifte schneiden. 2. Speck wuerfeln. Schalotten abziehen und fein hacken. Speck im heissen Oel anbraten. Schalotten zufuegen und kurz mitduensten. Kuerbis zufuegen. Bruehe angiessen und etwa 20 Minuten schmoren. Ab und zu umruehren. Nach 10 Minuten die Zucchinistifte zugeben und weitere 8-10 Minuten schmoren lassen. 3. Lammkoteletts abbrausen, trocken tupfen und in heissem Oel von beiden Seiten ca. 2 Minuten kraeftig anbraten. Nach dem Braten mit Salz und Pfeffer wuerzen. 4. Rosmarinnadeln abstreifen und hacken. Die Haelfte davon mit Creme fraiche und Honig unter das Gemuese ruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren mit dem uebrigen Rosmarin bestreuen.BR> Dazu passt: Bauernbrot Getraenke-Tipp: kraeftiger Rotwein, z.B. ein Dornfelder

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Calvados - die gebrannte Seele des ApfelsCalvados - die gebrannte Seele des Apfels
Der bernsteinfarbene Calvados ist der Stolz der Normandie, denn aus dieser Region in Frankreich stammt der berühmte Apfelbranntwein, eine köstliche Spirituose.
Thema 6244 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 9121 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Chicoree gesundes SalatgemüseChicoree gesundes Salatgemüse
Dass er mit der Wegwarte verwandt ist, deren blaue Blütensterne im von Frühsommer bis Herbst an den Wegrändern leuchten, sieht man dem Chicorée (Cichorium intybus var. Foliosum) nicht an.
Thema 5943 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |