Rezept Pikante Zwiebelpfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikante Zwiebelpfanne

Pikante Zwiebelpfanne

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17188
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5323 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Zwiebeln, sehr klein
1  Gruene Paprikaschote
2  Rote Aepfel
80 g Brauner Zucker
50 g Butter
1/8 l Huehnerbruehe
1/8 l Cidre, herb franzoesischer Apfelwein
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer; a.d.M.
1 Tl. Zimt, gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Pikante Zwiebelpfanne:

Rezept - Pikante Zwiebelpfanne
Die Zwiebeln schaelen, die Paprikaschote halbieren, von den weissen Rippen und Kernen befreien und waschen. Die Schote in duenne Streifen schneiden. Die Aepfel waschen und vierteln. Die Kerngehaeuse und die Stengelansaetze herausschneiden und die Apfelviertel in Spalten zerteilen. Den Zucker in einer Pfanne unter Ruehren leicht karamelisieren lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Butter daruntermischen. Die Zwiebeln und die Paprikastreifen zur Karamelbutter geben. Die Bruehe und den Cidre angiessen und alles mit etwas Salz, Pfeffer und Zimt wuerzen. Das Zwiebelgemuese zugeben und in etwa 20 Minuten fast weich duensten. Dabei die Pfanne immer wieder ruetteln. Nach etwa 20 Minuten Garzeit die Apfelspalten unter das Zwiebelgemuese ruehren. Kurz vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und die Fluessigkeit etwas einkochen lassen. Dazu passt am besten Kartoffelpueree. * Quelle: Nach Bayerntext 18.07.95 Aus dem Buch Gemuese von Ulrike Bueltjer, Falken Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gemuese, Frisch, Zwiebel, Apfel, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
Ein solches Versprechen lässt jeden Willigen aufhorchen. Was ja kein Wunder ist, wo dieses Resultat nicht einmal mit gesunder Ernährung und Sport so flott zu erreichen ist! Aber hält die Scarsdale-Diät auch, was sie verspricht?
Thema 24936 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55507 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7582 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |