Rezept Pikante Wurstsalate

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikante Wurstsalate

Pikante Wurstsalate

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23101
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7651 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natürlich, natürliche Gefäße !
Große grüne Paprikaschoten eignen sich gut als Behälter für Dips (z.B. fein abgeschmeckter Sahnequark) oder für Salate. Das obere Ende mit Stiel wird abgeschnitten, die Schote von Samen und Rippen befreit und fertig sind sie zum Füllen. Halbierte, ausgehöhlte Melonen halten Obstsalate länger frisch als normale Schüsseln. So macht auch Kindern das essen mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
- - Für Weißwurstsalat
300 g Weißwürste
100 g Radieschen
2  Radieschensproßen
1  Süsser Senf
40 ml Wein
1  Obstessig
1  Öl
2  Schnittlauchröllchen
1  Gehackte Petersilie
- - Salz + Pfeffer
- - Für Fleischwurstsalat
300 g Fleischwurst
100 g Tomaten
100 g Rettich
1  Rote Zwiebel
1  Meerrettich (Glas)
40 ml Wein
1  Schnittlauchröllchen
1  Essig
- - Salz + Pfeffer + Zucker
1  Öl
- - Renate Schnapka am 24.06.97
Zubereitung des Kochrezept Pikante Wurstsalate:

Rezept - Pikante Wurstsalate
Zutaten sind für 4 Personen berechnet. Weißwürste häuten, in dünne Scheiben schneiden. Radieschen hobeln. Sprossen abspülen. Senf, Wein und Essig verrühren. Öl unterschlagen, Kräuter unterheben. Marinade würzen, mit den vorbereiteten Zutaten mischen. Für den 2. Salat Fleischwurst aus der Haut lösen, längs halbieren, in Scheiben schneiden. Tomaten vierteln, entkernen und würfeln. Rettich schälen, dünn hobeln. Zwiebel in Stifte schneiden. Meerrettich, Wein, Schnittlauch und Essig verrühren. Öl unterschlagen. Mit vorbereiteten Zutaten vermengen. Salate 1 Stunde ziehen lassen. Tip von Armin Rossmeier (Fernsehkoch bei Sat.1) Gemüse lagern. Blattgrün entfernen. Rettich und Radieschen für die beiden Wurstsalate sollten bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt werden. Denn bei normaler Zimmertemperatur verlieren sie zu schnell Vitamine, vor allem Vitamin C. Beide enthalten 29mg je 100g, das entspricht etwa einem Drittel des Tagesbedarfs. Zur Aufbewahrung eignen sich Frischhaltebeutel oder geschlossene Kunststoffbehälter. Vorher aber unbedingt die Blätter und Stiele abschneiden. Das Blattgrün entzieht dem Gemüse die Flüssigkeit, Rettich und Radieschen werden schnell welk und weich. Mit ihrer Knackigkeit verlieren sie auch an Geschmack, werden fad. Da hilft auch kräftiges Salzen nichts mehr. Das gilt auch für andere Gemüse wie beispielsweise Möhren und Kohlrabi: erst das Grün entfernen, dann eingepackt in den Kühlschrank legen. Noch ein Tip zur Wurst: Versuchen Sie beim Einkauf, Wurst im Naturdarm zu bekommen. Sie schmeckt in der Regel herzhafter als solche in Kunstdarm. Und bei warmen Gerichten kann die Haut mitgegessen werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kürbis die Farbenfrohe BeerenfruchtKürbis die Farbenfrohe Beerenfrucht
Jetzt prangen sie wieder in allen Farben des Herbstes: leuchtend orange, sonnengelb, aber auch noch dunkelgrün, mit oder ohne Streifen, rund, oval, mit merkwürdigen Auswüchsen. Die Rede ist von Kürbissen.
Thema 6690 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 12115 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4760 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |