Rezept Pikante Schweinerippe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikante Schweinerippe

Pikante Schweinerippe

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13116
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6996 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1500 g Schweinerippe
2 El. Tomatenketchup
1 El. Malt-Essig
1 El. Sherry
2 El. brauner Zucker
1 El. Honig
3  kleingeschnittene eingelegte Ingwerfruechte
1 Tl. Salz
3  zerdrueckte Knoblauchzehen
- - frisch gemahlener Pfeffer
1 Tl. Senf
Zubereitung des Kochrezept Pikante Schweinerippe:

Rezept - Pikante Schweinerippe
Alle Zutaten - bis auf die Schweinerippe und den Honig - zu einer Marinade vermischen und die Schweinerippe darin mindestens 3 Stunden ziehen lassen. Backofen vorheizen. Gut abgetropfte Schweinerippe auf den Bratenrost ueber der Fettauffangschale legen und in diese Wasser giessen. Bei 180 Grad ca. 50 min. backen lassen. Dabei alle 10 min. Fleisch mit der Marinade bepinseln und wenden. Zum Schluss Honig mit 1 El. Marinade vermischen und das Fleisch damit bestreichen. Bei einer Temperatur von 250 Grad noch etwa 15 min. braeunen lassen. Marinade zur Sosse einkochen. Dazu schmeckt wilder Reis (leider teuer) oder auch Naturreis. * Quelle: Unbekannt ** Gepostet von SABINE ENGELHARDT Date: Sat, 24 Dec 1994 Stichworte: Fleischgerichte, Rippchen, Schweinefleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Zuckerwurzel, ein Gemüse mit GeschichteDie Zuckerwurzel, ein Gemüse mit Geschichte
Bis zu 8 Prozent Zucker soll sie enthalten, sie trägt also ihren Namen Zuckerwurzel (Sium sisarum) nicht von ungefähr.
Thema 6404 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13913 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?
Fast jedes Kind weiß es: Karotten sind gut für die Augen – das ist schließlich das zeitlose Argument der Eltern, die ihren Kindern die ungeliebten gekochten Mohrrüben eintrichtern wollen.
Thema 62815 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |