Rezept Pikante Orange Chilisauce (zu Fleisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikante Orange-Chilisauce (zu Fleisch)

Pikante Orange-Chilisauce (zu Fleisch)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13111
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9538 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: klares Speiseöl !
Geben sie eine Prise Salz an Ihr Speiseöl. Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zitrone; Saft
1  Orange; Saft
1/8 l Sojasauce
75 g Zucker
1 El. Sesamoel
1/2 El. Hot Chili-Sauce
2 dl Wasser
2 Tl. Kartoffelmehl; o.ae. eventuell mehr
300 g Karotten; "en julienne"
300 g Lauch; "en julienne"
100 g Rote Zwiebeln; halbiert in Scheiben geschnitten
30 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
600 g Rinderhuftsteak
4 El. Reiswein
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
1  Eiweiss
1 klein. Zwiebel; fein gehackt
1  Knoblauchzehe; fein gehackt
60 g Kartoffelmehl; zum Wenden
30 g Butterschmalz; zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Pikante Orange-Chilisauce (zu Fleisch):

Rezept - Pikante Orange-Chilisauce (zu Fleisch)
Servierbeispiel: Rindfleisch mit Gemuese und pikanter Orangen-Chili-Sauce. Fleischvorbereitung: Rinderhuftsteak waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Reiswein, Salz, Pfeffer, Zucker und Eiweiss miteinander verruehren. Zwiebel und Knoblauch zugeben. Fleisch in eine Schale geben, Marinade zugiessen und ca. 1 Stunde marinieren lassen. Sauce: Zitronen- und Orangensaft, Sojasauce, Zucker, Oel, Chilisauce und Wasser aufkochen. Kartoffelmehl mit etwas Wasser verruehren, Sauce damit binden, warm stellen. Servierbeispiel: Vorbereitetes Gemuese ("en julienne" heisst in feine, ca. 4 cm langen Streifen geschnitten, wie Streichhoelzer !) im heissen Fett 5 bis 7 Minuten duensten. Inzwischen Fleisch auf einem Sieb abtropfen lassen. Gemuese abschmecken, warm halten. Fleisch im Kartoffelmehl wenden. Im heissen Fett 3 bis 5 Minuten goldbraun braten. Gemuese auf gut vorgewaermten Tellern verteilen, Fleisch darueber anrichten, die Orange-Chili-Sauce und Curryreis dazu servieren. Nach Fuer Sie, Heft 4, 1994 (Rg) 27.03.1994 Erfasser: Stichworte: Aufbau, Saucen, Fleisch, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 8736 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8146 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16126 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |