Rezept Pikante Muffins

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikante Muffins

Pikante Muffins

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25341
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11977 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfel !
Vitamine, Mineralien, Spurenelemente im Apfel stärken die wiederstandskraft, gut für die Zahnfleischdurchblutung , Konzentration,; gegen Blutarmut, Rheumatismus, bei Steinerkrankungen Ißt man geriebenen Apfel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
1  Frühlingszwiebel
2  Petersilienzweige
8 Scheib. Swiss Bacon (ca 75g)
- - Butter (zum braten)
150 g Maiskörner (ungesalzen)
225 g Mehl
75 g Reibkäse
2 Tl. Backpulver
1 Tl. Natron
1 Tl. Salz
- - Cayennepfeffer
200 ml Buttermilch / Sauerhalbrahm
2  Eier
Zubereitung des Kochrezept Pikante Muffins:

Rezept - Pikante Muffins
Den Backofen au 190° vorheizen. Vertiefungen im Blech ausbuttern, mit geriebenem Käse ausstreuen, kalt stellen. Die Frühlingszwiebel und Petersilie fein hacken, Swiss Bacon fein schneiden. In Butter leicht braten. Auf Haushaltpapier abkühlen lassen. Maiskörner in einem Sieb abtropfen lassen. Die trockenen Zutaten bis und mit Cayennepfeffer mischen. Buttermilch oder Sauer-Halbrahm mit Eiern verquirlen. Zum Mehlgemisch geben und kurz mischen. Zwiebel-Speckgemisch und Maiskörner rasch darunterheben. Teig in die vorbereiteten Förmchen verteilen. Backen: 25-35 Minuten im unteren Teil des Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen. Aus dem Blech heben und auf einem Kuchengitter villständig auskühlen lassen. Mit Reibkäse bestreuen. -----VARIANTE----- Maiskörner durch sehr klein geschnittene Peperoniwürfel ersetzen. Die Hälfte des Weissmehls durch Maismehl ersetzen (Reformhaus). Wer es pikanter mag: 1-3 kleine Peperoncini halbieren, entkernen, fein schneiden und beifügen. Dann den Cayennepfeffer weglassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 10344 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7872 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15155 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |