Rezept Pikante Feigen in Portwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikante Feigen in Portwein

Pikante Feigen in Portwein

Kategorie - Vorspeise, Feige Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6189 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
75 g Zucker
150 ml Balsamessig
250 ml Tawny Port
200 ml Kalbsfond
100 g Zwiebeln
1 klein. Rote Chilischote
2  Gewuerznelken
1/2  Zimtstange
10  Pfefferkoerner
12  Feigen, reif (ca. 600 g)
Zubereitung des Kochrezept Pikante Feigen in Portwein:

Rezept - Pikante Feigen in Portwein
* 4-6 servings Zucker in einem Topf mit schwerem Boden goldbraun karamelisieren. Essig, Wein und Fond unter Ruehren zugiessen. Zucker gut aufloesen. Zwiebeln schaelen und in feine Streifen schneiden, zugeben. Gewuerze zugeben, die Fluessigkeit auf 300 ml einkochen. Feigen waschen, putzen und vierteln. In den Sud geben, einmal aufkochen und in einer Schuessel (am besten mit einem Teller beschwert) ueber Nacht im Kuehlschrank marinieren. Zu kaltem Braten von Kalb oder Schwein servieren. Anmerkung Petra: etwas Salz dazu, sonst gut.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 7722 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?
Was passiert, wenn ein Schnitzel brät? Es wird dunkel, knusprig und lecker. Aber warum? Was passiert auf einer molekularen Ebene?
Thema 12671 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 15887 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |