Rezept Pikant scharfe Kokos Seelachs

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pikant-scharfe Kokos-Seelachs

Pikant-scharfe Kokos-Seelachs

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2870
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2666 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  mittelgroße Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
2  mittelgroße grüne Paprikaschoten (40
1 gross. Möhre
4 El. Sonnenblumenöl
50 g Kokosraspel
2 El. Currypaste
- - (oder Currypulver)
1  gute Messerspitze
- - Cayennepfeffer
100 ml Fischfond (Fertigprodukt)
- - Salz
1 El. Honig
1 Bd. frischer Koriander (ersatzweise
1 Bd. krause Petersilie)
500 g Seelachsfilet
Zubereitung des Kochrezept Pikant-scharfe Kokos-Seelachs:

Rezept - Pikant-scharfe Kokos-Seelachs
1. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden, Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Paprikaschoten halbieren, Stiele und Kerne herausschneiden und die Schoten unter fließendem Wasser ausspülen. Paprika in kleine Würfel schneiden, die Möhre schälen und ebenfalls fein würfeln. 2. Öl in einem hohen Topf erhitzen und erst die Zwiebeln, dann Knoblauch und das Gemüse anbraten. Kokosraspel, Currypaste und Cayennepfeffer einrühren, kurz mit anrösten und mit 900 ml Wasser ablöschen. Fischfond dazugeben und mit Salz und Honig abschmecken. Die Suppe zugedeckt bei Mittelhitze 15 Minuten kochen. 3. In der Zwischenzeit Koriander abbrausen, Wasser abschütteln und die Blättchen fein hacken. Seelachsfilets kalt abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen und den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Suppe vom Herd nehmen und das Gemüse mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. 4. Suppe wieder auf den Herd stellen, die Fischstücke hineingehen und bei schwacher Hitze 7 Minuten gar ziehen lassen. Suppe nochmals abschmecken. Falls sie zu dick ist, mit etwas Wasser strecken. Den Koriander untermengen und die Kokos-Seelachs-Suppe auf vorgewärmten Tellern servieren. Dazu schmeckt Weißbrot und ein frisches Bier.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 14266 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6361 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7087 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |