Rezept Piemontesische Mandelplaetzchen (brutti ma buoni)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Piemontesische Mandelplaetzchen (brutti ma buoni)

Piemontesische Mandelplaetzchen (brutti ma buoni)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20788
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9127 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
600  g. Mandeln
500  g. Zucker
7  Eiweiss(ca. 250g.)
30 g Butter
1  Msp. Zimt
1  Msp. Vanillemark
Zubereitung des Kochrezept Piemontesische Mandelplaetzchen (brutti ma buoni):

Rezept - Piemontesische Mandelplaetzchen (brutti ma buoni)
1. Die Mandeln in kochendes Wasser werfen, abgiessen, kalt abschrecken, schliesslich die Haeute abschnipsen. Auf einem Backblech ausbreiten und im Backofen bei 150GradC etwa 10 Minuten trocknen. Schliesslich fein reiben. 2. Die Eiweiss zu weichem Schnee schlagen, dann unter ruehren erst loeffelweise geriebene Mandeln und Zucker, schliesslich auch die Gewuerze zufuegen 3. Wenn alles eingearbeitet ist, die Masse in einen grossen Topf fuellen und auf mildem Feuer etwa 30 bis 40 Minuten lang mehr trocknen als kochen lassen, dabei immer wieder mit einem Holzloeffel ruehren. 4. Mit zwei Teeloeffeln kleine Haeufchen auf ein mit Backpapier belegtes Brett setzen. 5. Die Mandelplaetzchen bei 130oC im Backofen etwa 40 Minuten mehr trocknen als backen. Die Plaetzchen sollten dabei hell bleiben. Die Plaetzchen halten sich in einer Blechdose monatelang frisch. * Quelle: Ratgeber Essen + Trinken 28.April 1995 ** Gepostet von: Matthias Morgenroth Stichworte: Gebaeck

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lasagne - Mediterran Essen und genießen, lasagne selber gemachtLasagne - Mediterran Essen und genießen, lasagne selber gemacht
Sogar in der bunten Welt der Comics hat die Lasagne es zu beträchtlicher Berühmtheit gebracht: Der faule, dicke Kater Garfield liebt nichts mehr als seine Tomatenlasagne, natürlich dick mit Käse überbacken.
Thema 13876 mal gelesen | 05.02.2008 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 8119 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 72532 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |