Rezept Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen

Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7357
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7244 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Brotfladen nach Rezept
- - Mehl zum Ausrollen
1/2 Tas. Olivenoel (60 ml)
2  Zwiebeln
250 g Lamm- oder Rindergehacktes 3 Tomaten
2 El. Tomatenmark
1 El. Paprikapulver
1/2 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer adM.
1  Prise Cayennepfeffer
1 Tl. Oregano
2  Eigelb
4 El. Wasser
2 El. Sesamsamen
Zubereitung des Kochrezept Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen:

Rezept - Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen
Den Brotfladenteig wie beschrieben vorbereiten und auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ausrollen. Mit dem Messer oder mit Hilfe einer Ausstechform runde Fladen ausstechen und bereitlegen. Fuer die Fuellung das Olivenoel in einem Topf erhitzen, die in duenne Streifen oder Wuerfel geschnittenen Zwiebeln dazugeben und anduensten. Das Lamm- oder Rindergehackte dazugeben und braten. Die enthaeuteten, entkernten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten mit dem Tomatenmark unterruehren. Mit Paprikapulver wuerzen und einmal aufkochen lassen. Die feingehackte Petersilie untermischen. Die Fuellung mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Oregano kraeftig wuerzen, von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Anschliessend die Fuellung gleichmaessig auf die Teigplatten verteilen. Die Teigplatten zusammenklappen und die Raender gut festdruecken. Ein Backblech ausfetten und die gefuellten Brotfladen darauflegen. 10 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit Wasser verschlagen und die Brotfladen damit bestreichen. Mit Sesamsamen bestreuen und im auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen je nach Groesse 15 - 20 Minuten ausbacken. Anschliessend herausnehmen und warm oder kalt servieren. ** Christa@germany.uucp From: Zotty@popp.ins.de (Christa Keil) Stichworte: News, Tuerkisch, Hackfleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtetNachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtet
Viele Mythen ranken sich um die Nachtschattengewächse, die auch als Solanaceae bezeichnet werden. Ist die Vielfalt dieser Pflanzen, denen gut 3000 verschiedene Arten angehören, doch unglaublich groß.
Thema 6705 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Kwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit RezeptKwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit Rezept
In Russland trinkt man nicht nur Wodka. Neben Wodka gibt es noch ein weiteres Nationalgetränk - den Kwas, russisch KBAC das bedeutet so viel wie säuerlich-süßer-Trank. Ob nun getrunken oder anstelle von Essig im Salat angewendet.
Thema 38658 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Die britische Küche, einfach bis genialDie britische Küche, einfach bis genial
Viele Spottlieder wurden auf die britische Küche gesungen und wolle man behaupten, es träfe nicht zu, würde man sich unglaubwürdig machen. Andererseits besteht die englische Gastronomie nicht nur aus Fish und Chips, sondern hat durchaus mehr zu bieten.
Thema 6336 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |