Rezept Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen

Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7357
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7282 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johanniskrauttee !
Gegen nervöse Erschöpfung, Wechselbeschwerden, Abgespanntheit, Ruhelosigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Brotfladen nach Rezept
- - Mehl zum Ausrollen
1/2 Tas. Olivenoel (60 ml)
2  Zwiebeln
250 g Lamm- oder Rindergehacktes 3 Tomaten
2 El. Tomatenmark
1 El. Paprikapulver
1/2 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer adM.
1  Prise Cayennepfeffer
1 Tl. Oregano
2  Eigelb
4 El. Wasser
2 El. Sesamsamen
Zubereitung des Kochrezept Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen:

Rezept - Pide Kiymali Gefuellte Brotfladen
Den Brotfladenteig wie beschrieben vorbereiten und auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ausrollen. Mit dem Messer oder mit Hilfe einer Ausstechform runde Fladen ausstechen und bereitlegen. Fuer die Fuellung das Olivenoel in einem Topf erhitzen, die in duenne Streifen oder Wuerfel geschnittenen Zwiebeln dazugeben und anduensten. Das Lamm- oder Rindergehackte dazugeben und braten. Die enthaeuteten, entkernten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten mit dem Tomatenmark unterruehren. Mit Paprikapulver wuerzen und einmal aufkochen lassen. Die feingehackte Petersilie untermischen. Die Fuellung mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Oregano kraeftig wuerzen, von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Anschliessend die Fuellung gleichmaessig auf die Teigplatten verteilen. Die Teigplatten zusammenklappen und die Raender gut festdruecken. Ein Backblech ausfetten und die gefuellten Brotfladen darauflegen. 10 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit Wasser verschlagen und die Brotfladen damit bestreichen. Mit Sesamsamen bestreuen und im auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen je nach Groesse 15 - 20 Minuten ausbacken. Anschliessend herausnehmen und warm oder kalt servieren. ** Christa@germany.uucp From: Zotty@popp.ins.de (Christa Keil) Stichworte: News, Tuerkisch, Hackfleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14247 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24992 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10119 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |