Rezept Pide türkisches Fladenbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pide - türkisches Fladenbrot

Pide - türkisches Fladenbrot

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26372
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12665 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Pide - türkisches Fladenbrot:

Rezept - Pide - türkisches Fladenbrot
30 g Hefe Zucker 250 ml lauwarmes Wasser 500 g Mehl 1 ts Salz 1 Eigelb 1 ts Olivenöl 30 g Sesamsamen Die Hefe mit einer Prise Zucker in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz und Hefe hinzufügen und alles gut verrühren. Nochmals 125 ml lauwarmes Wasser zugeben und den Teig solange kneten, bis er locker und geschmeidig ist und sich leicht von den Händen löst. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Fladen formen und in der Mitte etwas flacher drücken. Den Zeigefinger in Öl tauchen und auf die Oberfläche ein Rautenmuster "prägen"; den Fladen auf ein gefettetes Backblech setzen. Eigelb, Olivenöl und 1 TL Zucker verrühren und den Fladen damit einpinseln, mit Sesamsamen bestreuen. Im Ofen etwa 20 Minuten backen, bis das Fladenbrot goldgelb ist. Geht natürlich genauso auch mit mehreren kleinen Fladen ... aus "Culinaria - Europäische Spezialitäten" Band 2, Könemann 1995 Erfasst von Andreas Knöll für news:de.rec.mampf

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 37047 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 6350 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 73798 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |