Rezept Picandou Ziegenkäse im Lachsmantel gebraten auf Senfsoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Picandou-Ziegenkäse im Lachsmantel gebraten auf Senfsoße

Picandou-Ziegenkäse im Lachsmantel gebraten auf Senfsoße

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30339
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 178 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tee oder Kaffee für die Verdauung !
Schwarzer Tee hat eine stopfende Wirkung auf die Verdauung, Wenn Sie in diesem Punkt Schwierigkeiten haben sollten, trinken Sie lieber Kaffee oder einen anderen Tee. Kaffee wirkt auch entkrampfend auf die verengten Blutgefäße im Gehirn. Machen Sie sich eine starke Tasse und trinken Sie ihn schluckweise. Das hilft manchmal bei Kopfschmerzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Picandou-Ziegenkäse im Lachsmantel gebraten auf Senfsoße
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
- - 
Zubereitung des Kochrezept Picandou-Ziegenkäse im Lachsmantel gebraten auf Senfsoße:

Rezept - Picandou-Ziegenkäse im Lachsmantel gebraten auf Senfsoße
Vorspeise oder Hauptspeise mit Kartoffelbeilage. Das brauchen Sie für vier Personen: 400 g Lachsfilet (4 Stück à 100g) 4 Stück Picandou-Taler 40 g Akazienhonig 5 g rote Peperoncini, klein geschnitten 10 g Schnittlauch, geschnitten Salz (Fleur de Sel) Pfeffer 20 g Bratfett (fest) Zutaten Senfsoße: 20 g Schalotten, fein gewürfelt 100 ml Weißwein, trocken 200 ml Fischfond 100 ml Crème fraîche 60 g körniger Senf 20 g Aprikosenmarmelade Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer Zutaten Garnitur: 10 g Schnittlauch 20 g getrocknete Aprikosen, in feine Spalten geschnitten   Zubereitung : Vorbereitung : Zunächst werden die Lachsfilets seitlich so eingeschnitten, dass sie auf die Hälfte Ihrer Dicke reduziert werden und man sie aufklappen kann (Schmetterlingsschnitt). Anschließend werden die aufgeklappten Lachsscheiben zwischen Klarsichtfolie gelegt und vorsichtig auf etwa 2mm ausgeklopft. Nun wird der Picandou mit dem Honig eingepinselt und mit Peperoncini, Schnittlauch, Salz und Pfeffer gewürzt. Die fertig vorbereiteten Taler werden dann auf den Lachs gesetzt und zu einem Päckchen geformt. Das Bratfett wird in einer Pfanne erhitzt und die Lachs-Picandou-Päckchen werden bei mittlerer Hitze von jeder Seite circa 2 bis 3 Minuten gebraten. Anschließend die Päckchen aus der Pfanne nehmen und warmstellen. Die Schalotten werden in die gleiche Pfanne in den entstandenen Bratensud gegeben. Wenn sie glasig sind, mit Weißwein und Geflügelfond ablöschen und rasch auf ein Drittel einkochen lassen. Crème fraîche, Senf und Aprikosenmarmelade zugeben und unter kurzem Erhitzen gründlich verrühren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer. Anrichten: Die Sauce auf einen vorgewärmten Teller geben, die Lachs-Picandou-Päckchen auf den Soßenspiegel setzen und nach Belieben mit Schnittlauchhalmen und Aprikosenspalten garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sorbet - fruchtig bis süßSorbet - fruchtig bis süß
In den heißen Monaten sind Sorbets eine leckere Abkühlung und Alternative zum herkömmlichen Eis. Fruchtig und frisch ist es ein ideales, halbgefrorenes Sommerdessert mit vielen Variationsmöglichkeiten.
Thema 6262 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Klimaküche: Klimakochbuch gegen die ErderwärmungKlimaküche: Klimakochbuch gegen die Erderwärmung
Ein neues Kochbuch aus dem Kosmos-Verlag greift ein Thema auf, was mehr und mehr Wissenschaftler, Politiker und Inselbewohner umtreibt: Den Klimawandel.
Thema 4179 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12179 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |