Rezept Picandou Törtchen mit Mango und Sauce Caramel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Picandou-Törtchen mit Mango und Sauce Caramel

Picandou-Törtchen mit Mango und Sauce Caramel

Kategorie - Desserts Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30342
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 118 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Glasklare Eiswürfel !
Wenn man Eiswürfel aus Leitungswasser herstellt, sind sie voller Blasen und trüb. Kocht man das Leitungswasser aber ab, lassen sich daraus glasklare Eiswürfel bereiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Picandou-Törtchen mit Mango und Sauce Caramel
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Puderzucker
350 g Blätterteig
8 Stück Picandou-Taler
2 Stück Mango
Zubereitung des Kochrezept Picandou-Törtchen mit Mango und Sauce Caramel:

Rezept - Picandou-Törtchen mit Mango und Sauce Caramel
Zubereitung: Backofen auf 230° vorheizen. Teig ausrollen und auf kleine Formen verteilen. Jeweils 1 Picandou pro Form auflegen und 15 Min. im Ofen backen. Nun die Sauce Caramel: Bei mittlerer Hitze den Puderzucker mit 12,5 cl kaltem Wasser erwärmen und dabei ein- bis zweimal umrühren, damit sich der Zucker auflöst. Weiter kochen lassen ohne umzurühren, bis eine goldbraune Masse entstanden ist. Vom Herd nehmen, 12,5 cl warmes Wasser hinzufügen, wieder auf den Herd stellen und mit einem Holzlöffel vermengen, bis Sie eine sehr flüssige Soße erhalten haben. Nun die Tartelettes aus dem Ofen herausnehmen, Soße darüber verteilen und mit frisch aufgeschnittenen Mango-Stückchen servieren. Unsere Weinempfehlung dazu: Montbazillac

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 14219 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 8899 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 17130 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |