Rezept Pflaumensavarin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pflaumensavarin

Pflaumensavarin

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14975
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2169 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Anistee !
Gegen Blähungen, Magenbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Durchblutungsstörungen, Übergewicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Butter
20 g Hefe
100 g Milch; lauwarm
1 El. Honig
3  Eier
2  Prise Vanille; gemahlen
200 g Weizen; fein gemahlen
500 g Pflaumen
6 El. Wasser
2 El. Honig
1  Prise Zimt
8 El. Zwetschgenwasser
1/4 l Sahne
Zubereitung des Kochrezept Pflaumensavarin:

Rezept - Pflaumensavarin
Die Butter bei milder Hitze schmelzen und abkuehlen lassen. Die Hefe in der Milch aufloesen. Den Honig, die Eier und das Vanillepulver damit verruehren. Das Mehl und danach die Butter einruehren. Den sehr feuchten Teig etwa 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen die ringform sorgfaeltig mit Butter einfetten. Die Pflaumen entkernen und in Sechstel schneiden. Das Wasser leicht erwaermen. Den Honig, den Zimt und das Zwetschgenwasser hineinruehren. Zuletzt die Pflaumen darunter mengen und in der waermen Fluessigkeit ziehen lassen, aber nicht kochen. Den Hefeteig nochmals durchruehren und in die form fuellen. Etwa 10 Minuten gehen lassen. Er soll dann die form fast ausfuellen. Den Kuchen auf der untersten leiste in den kalten Backofen schieben und bei 200 Grad etwa 35 Minuten backen, bis die Oberflaeche goldbraun ist. Den Savarin auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkuehlen lassen. Dann vorsichtig auf die Tortenplatte stuerzen. Die Fluessigkeit von den Pflaumen abgiessen und die Pflaumen zugedeckt in den Kuehlschrank stellen. Den Savarin mit einem Holzstaebchen mehrfach einstechen und mit der Fluessigkeit traenken. Wenn der Savarin in einer ringform aus Glas gebacken wurde, den kalten Kuchen wieder in die form geben und die Fluessigkeit vorsichtig am Rand entlang in die form giessen. Dabei den Kuchen am besten mit einem Messer am Rand etwas beiseite druecken. Den Savarin 1 Stunde stehen lassen, bis alle Fluessigkeit aufgesogen ist. Falls der Kuchen in der ringform getraenkt wurde, kommt er jetzt auf die Platte. Die Sahne steif schlagen. Die Pflaumen vorsichtig unterheben und den Savarin damit fuellen. Zubereitungszeit 60 Minuten Ruhezeit 40 Minuten Backzeit 35 Minuten * Quelle: Fruechtel: Vollkornbackbuch ** Gepostet von Diana Drossel Date: Sat, 01 Apr 1995 Stichworte: Backen, Kuchen, Hefe, Pflaume, Savarin, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13693 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Wellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio ProduktenWellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio Produkten
Bio und Beauty passen gut zusammen. Denn die wahre Schönheit kommt immer auch von innen. Wer will, kann das Wellnessduo beim Urlaub in einem der 43 europäischen Biohotels ausprobieren.
Thema 8671 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 8724 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |