Rezept Pfirsicheiscreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfirsicheiscreme

Pfirsicheiscreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30113
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3943 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ysop !
Tonisierend, schwach sedierend, belebend, wärmend, kräftigend, fordert die Konzentration.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
300 ml Sahne
4  Eigelb
190 g Zucker; (1)
500 g Pfirsiche; einen fuer die Garnierung beiseite legen
1 El. Zitronensaft
2 El. Zucker; (2)
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Pfirsicheiscreme:

Rezept - Pfirsicheiscreme
Sahne in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen. Vom Herd nehmen. Mit dem Schneebesen in einer mittelgrossen Schuessel Eigelb und Zucker (1) schlagen, bis die Mischung hell und dick ist. Nach und nach unter staendigem Weiterschlagen heisse Sahne zufuegen. Mischung wieder in den Topf geben. Bei schwacher Hitze 5 min ruehren, bis die Mischung eingedickt ist. Nicht kochen lassen. Zum Abkuehlen in eine Schuessel giessen, gelegentlich umruehren. Pfirsiche schaelen und in Stuecke schneiden. Mit Zitronensaft und Zucker (2) fein puerieren. In die Eiercreme ruehren. In der Eismaschine nach Anweisung des Herstellers verruehren. Mit Pfirsichscheiben garniert servieren. OHNE EISMASCHINE: Mischung auf ein Metalltablett giessen und 3-4 h gefrieren lassen, bis das Eis fest ist.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?
Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.
Thema 43498 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 33558 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 9612 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |