Rezept Pfirsich Kardinal

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfirsich Kardinal

Pfirsich Kardinal

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27340
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4352 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Pfirsichhälften; a.d.Dose
250 g TK-Himbeeren
3 El. Zucker
2 cl Himbeergeist
200 g Schlagsahne
1 Tl. Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Pfirsich Kardinal:

Rezept - Pfirsich Kardinal
Himbeeren auftauen und pürieren. Zucker und Himbeergeist zufügen und alles verrühren. Je zwei Pfirsichhälften in ein Glas füllen und das Himbeerpüree über den Früchten verteilen. Sahne steif schlagen, Vanillezucker unterrühren. Das Dessert mit Sahnetupfen verzieren. Quelle: Kalenderblatt erfaßt: Sabine Becker, 11. Juli 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milbenkäse der etwas andere Käse aus WürchwitzMilbenkäse der etwas andere Käse aus Würchwitz
Schon seit jeher ist es bekannt, dass je nach Art der Lagerung mit Milbenbefall eines Käses gerechnet werden kann. Also machte man aus der Not eine Tugend und nutzte diese kleinen Tierchen einfach zur Produktion einer besonders würzigen Käsevariante.
Thema 12075 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Fastenkur und FastenFastenkur und Fasten
Was ist Fasten eigentlich und was passiert beim Fasten im Körper? Fasten bedeutet einen freiwilligen und zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung.
Thema 24170 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7192 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |