Rezept Pfirsich Baklava

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfirsich-Baklava

Pfirsich-Baklava

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28128
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3338 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: verstopfte Pfefferlöscher !
Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
6 Scheib. Filo-Teig
60 g Butter; zerlassen
80 g Mandelblaettchen
1 1/2 Tl. Zimt
90 g Brauner Zucker
180 ml Orangensaft ohne Fruchtfleisch
4  Pfirsiche
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Pfirsich-Baklava:

Rezept - Pfirsich-Baklava
Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Jede Teiglage in 8 Quadrate schneiden. 8 Muffinformen von 250 ml Fassungsvermoegen mit je 3 Teigquadraten auslegen: jedes Stueck mit zerlassener Butter bepinseln, damit sie aufeinanderkleben; dabei darauf achten, dass die Teigecken versetzt sind. Dann Mandeln, Zimt und die Haelfte des Zuckers mischen. Auf den Teigboeden der Formen verteilen und mit 3 weiteren Quadraten, mit Butter bepinselt, abdecken. Anschliessend 10-15 Minuten backen. In der Zwischenzeit den restlichen Zucker im Orangensaft aufloesen. Saft zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und zu einem Sirup einkochen. Die Pfirsiche halbieren, in duenne Scheiben schneiden und in den Sirup geben. 2-3 Minuten mitkoecheln lassen. Mit dem Schaumloeffel herausnehmen. Die Pfirsiche in die Teigfoermchen geben, mit Puderzucker bestaeuben und mit Schlagsahne oder Vanilleeis servieren. Hinweis: Sie koennen die Pfirsiche schaelen oder auch Dosenpfirsiche verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 13847 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39403 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kokosnuss - exotische Frucht aus der KaribikKokosnuss - exotische Frucht aus der Karibik
Knochenharte Schale, köstlich-flüssiger Kern: Die Kokosnuss belohnt jeden, der es geschafft hat, ihre äußere Hülle zu knacken – denn sie ist die einzige Nuss, die in ihrem Inneren einen Milchvorrat hegt.
Thema 9076 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |