Rezept Pfingst Menü: Lauchsuppe m. Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfingst-Menü: Lauchsuppe m. Garnelen

Pfingst-Menü: Lauchsuppe m. Garnelen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24361
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4954 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Riesengarnelen o. Kopf à ca. 40g
2  Stangen Lauch/Porree à ca. 200g
40 g Butter/Margarine
- - Salz + w. Pfeffer a.d.M.
2  Gläser Geflügelfond à 400ml
- - Schw. Pfeffer a.d.M.
Zubereitung des Kochrezept Pfingst-Menü: Lauchsuppe m. Garnelen:

Rezept - Pfingst-Menü: Lauchsuppe m. Garnelen
Pfingstsonntag: Die Garnelen aus der Schale lösen, waschen und gut trockentupfen. Den Porree putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Hälfte Fett in einem Topf erhitzen, den Porree darin 3-5 Min. dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Porree zum Garnieren herausnehmen und beiseitestellen. Den Geflügelfond zum Porree gießen und alles etwa 5 Min. köchelnlassen. In der Zwischenzeit das restliche Fett in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 3-5 Min. sanft braten. Mit Salz + Pfeffer würzen. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und nochmals abschmecken. Evtl. nachwürzen. Die Suppe auf Teller verteilen, mit dem restlichen Porree und den Garnelen anrichten. Mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4364 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11461 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10228 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |