Rezept Pfifferlingsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfifferlingsuppe

Pfifferlingsuppe

Kategorie - Suppe, Gebunden, Pilz, Speck, Pfifferling Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20064 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Plätzchen – hübsch verpackt !
Zum Verpacken von Plätzchen, die man verschenken will, sollten Sie die Kartons und Schälchen aufbewahren, in denen man Beeren und anderes Obst kaufen kann. Mit einer schönen Serviette ausgelegt und mit Keksen oder Süßigkeiten gefüllt, sind es schöne Geschenke. Sie können die Kartons oder Schälchen auch von außen noch bekleben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Frühlingszwiebeln
80 g durchwachsener Speck
150 g Pfifferlinge; (1)
200 g Pfifferlinge
6  Thymianzweige
2 El. Butter
800 ml Kalbsfond; a.d. Glas
150 g Sahne
- - Salz
- - weißer Pfeffer
- - Muskatnuß; frisch gerieben
2 El. Mehl
- - 22.03.97 erfaßt von I. Benerts
Zubereitung des Kochrezept Pfifferlingsuppe:

Rezept - Pfifferlingsuppe
Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Speck sehr fein würfeln. Pfifferlinge putzen, wenn nötig, abbrausen und sorgfältig trockentupfen. Den Thymian waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Hälfte der Thymianblättchen und die Pfifferlinge (1) hinzufügen und in 3 bis 5 Minuten anbraten. Den Kalbsfond und die Sahne dazugießen und 5 bis 7 Minuten köcheln lassen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die übrigen Pfifferlinge braun braten. Den Speck hinzufügen und auslassen. Die Pilze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen und beiseite stellen. Die Pilze in der Fond-Sahne-Mischung mit dem Pürierstab pürieren, bis eine ganz glatte Suppe entstanden ist. Das Mehl mit wenig kaltem Wasser anrühren, in die Suppe rühren und aufkochen lassen. Die Suppe nochmals mit dem Pürierstab aufschlagen, die gebratenen Pfifferlinge hinzufügen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen. Mit den restlichen Thymianblättchen bestreut servieren. :Pro Person ca. : 330 kcal :Pro Person ca. : 1400 kJoule :Zubereitungs-Z.: 40 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Der Einkauf mit 30 EuroHartz IV - Der Einkauf mit 30 Euro
Tja, den Taschenrechner, Papier, Stift und Einkaufsliste habe ich vergessen. Ich hoffe, dass ich mich an die wichtigsten Dinge erinnere und versuche einfach, grob einen Überblick übers Budget zu behalten. Ganz wie im richtigen Leben, oder?
Thema 41449 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt AromenElena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
Elena Arzak liebt die Aromen. Gut 1.500 verschiedene Aromen aus aller Herren Länder haben die Spanierin und ihr Vater Juan Mari Arzak im Lauf der Zeit zusammengetragen.
Thema 14602 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 14529 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |