Rezept Pfifferlingcreme mit Kraeutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfifferlingcreme mit Kraeutern

Pfifferlingcreme mit Kraeutern

Kategorie - Suppe, Pilz, Gemuese, Kraeuter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28819
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2913 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln zur Entwässerung und zur Senkung des Bluthochdrucks !
Salzfrei gedämpfte Kartoffeln sind ein wirkungsvolles Mittel. Das Kalium regt die Ausschwemmung von Schlackenstoffen an und entlastet den Kreislauf. Kartoffeln auf diese Weise zubereitet, sind ideale Schlankmacher!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kalbsknochen
1 1/2 l Wasser
100 g Lauch
100 g Moehren
100 g Petersilienwurzel
1/2 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
- - Salz
1  Lorbeerblatt
1 1/2 Bd. Petersilie, glatt
1  Zwiebel
250 g Pfifferlinge, frisch
50 g Schalotten
25 g Butter
- - Schwarzer Pfeffer
125 ml Schlagsahne
- - Muskatnuss
4  Thymianzweige
1/2 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Pfifferlingcreme mit Kraeutern:

Rezept - Pfifferlingcreme mit Kraeutern
Fuer den Kalbsfond die Kalbsknochen ins Wasser geben, alles zum Kochen bringen und abschaeumen. Inzwischen Lauch, Moehren und Petersilienwurzel putzen, waschen und grob zerkleinern. Das Gemuese zusammen mit Pfefferkoernern, Salz, Lorbeerblatt, 2/3 der Petersilie und der ungeschaelten, halbierten Zwiebel hinzufuegen und die Bruehe 1 1/2 Stunden im offenen Topf kochen lassen. Anschliessend die Bruehe durch ein Sieb giessen und falls noetig, auf 3/4 l Fluessigkeit einkochen. Die Pfifferlinge putzen. Schalotten pellen und sehr fein wuerfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Pfifferlinge und Schalotten darin anduensten und mit Salz und Pfeffer wuerzen. 2/3 der Pfifferlinge mit der Schaumkelle herausnehmen, beiseite stellen. Etwas Bruehe zu den restlichen Pfifferlingen giessen und die Pilze mit dem Schneidstab des Handruehrers sehr fein puerieren. Mit der restlichen Bruehe und der Sahne auffuellen,. Pfifferlinge dazugeben und das Ganze 5-7 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken. Thymianblaetter von den Stielen zupfen. Restliche Petersilie waschen, abtropfen lassen und ebenfalls von den Stielen zupfen. Beides fein hacken. Schnittlauch waschen und in feine Roellchen schneiden. Die Kraeuter zum Schluss in die Suppe geben. Dazu passen in Butter geroestete Roggencroutons. Tip: Wer Zeit sparen moechte, kann, anstatt den Fond selbst zuzubereiten, fertigen Kalbsfond aus dem Glas verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 14571 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 18325 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21307 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |