Rezept Pfifferlingcreme mit Kraeutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfifferlingcreme mit Kraeutern

Pfifferlingcreme mit Kraeutern

Kategorie - Suppe, Pilz, Gemuese, Kraeuter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28819
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2839 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn ein Korkenzieher fehlt !
Lassen Sie heißes Wasser über den Flaschenhals laufen. Die erwärmte Luft unter dem Korken drückt diesen heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kalbsknochen
1 1/2 l Wasser
100 g Lauch
100 g Moehren
100 g Petersilienwurzel
1/2 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
- - Salz
1  Lorbeerblatt
1 1/2 Bd. Petersilie, glatt
1  Zwiebel
250 g Pfifferlinge, frisch
50 g Schalotten
25 g Butter
- - Schwarzer Pfeffer
125 ml Schlagsahne
- - Muskatnuss
4  Thymianzweige
1/2 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Pfifferlingcreme mit Kraeutern:

Rezept - Pfifferlingcreme mit Kraeutern
Fuer den Kalbsfond die Kalbsknochen ins Wasser geben, alles zum Kochen bringen und abschaeumen. Inzwischen Lauch, Moehren und Petersilienwurzel putzen, waschen und grob zerkleinern. Das Gemuese zusammen mit Pfefferkoernern, Salz, Lorbeerblatt, 2/3 der Petersilie und der ungeschaelten, halbierten Zwiebel hinzufuegen und die Bruehe 1 1/2 Stunden im offenen Topf kochen lassen. Anschliessend die Bruehe durch ein Sieb giessen und falls noetig, auf 3/4 l Fluessigkeit einkochen. Die Pfifferlinge putzen. Schalotten pellen und sehr fein wuerfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Pfifferlinge und Schalotten darin anduensten und mit Salz und Pfeffer wuerzen. 2/3 der Pfifferlinge mit der Schaumkelle herausnehmen, beiseite stellen. Etwas Bruehe zu den restlichen Pfifferlingen giessen und die Pilze mit dem Schneidstab des Handruehrers sehr fein puerieren. Mit der restlichen Bruehe und der Sahne auffuellen,. Pfifferlinge dazugeben und das Ganze 5-7 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken. Thymianblaetter von den Stielen zupfen. Restliche Petersilie waschen, abtropfen lassen und ebenfalls von den Stielen zupfen. Beides fein hacken. Schnittlauch waschen und in feine Roellchen schneiden. Die Kraeuter zum Schluss in die Suppe geben. Dazu passen in Butter geroestete Roggencroutons. Tip: Wer Zeit sparen moechte, kann, anstatt den Fond selbst zuzubereiten, fertigen Kalbsfond aus dem Glas verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 11649 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6090 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 8615 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |