Rezept Pfifferling Risotto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfifferling-Risotto

Pfifferling-Risotto

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2859
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7160 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ablöschen !
Gemüse, gebratenes Fleisch oder den Bratensatz mit einer Flüssigkeit (z.b. Brühe, Wasser oder Wein) begießen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Pfifferlinge
1  Zwiebel
75 g Butter
200 g Rundkornreis
- - Salz
- - Pfeffer
3  frische Salbeiblätter
1 Glas Weißwein
- - etwa 1 l Fleischbrühe
- - Petersilie
50 g frisch geriebener
- - Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Pfifferling-Risotto:

Rezept - Pfifferling-Risotto
1. Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in einem Eßlöffel Butter andünsten. Die Pilze zufügen. Nach zwei Minuten auch den Reis. 2. Salzen, pfeffern, die in Streifen geschnittenen Salbeiblätter unterrühren. Schließlich den Wein angießen. Sobald er verkocht ist, nach und nach, schöpfkellenweise, die heiße (!) Brühe angießen. Immer erst dann weiter Brühe zufügen, wenn die vorige vom Reis absorbiert ist. 3. Zum Schluß sollen die Reiskörner weich sein, aber noch einen kleinen, festen Kern in der Mitte haben. Der Risotto soll auf keinen Fall trocken, sondern eher wie eine dicke Suppe sein. 4. Die gehackte Petersilie, restliche Butter und den Käse unterrühren, und, falls nötig, noch einen Schuß Brühe angießen. Den Risotto sofort servieren, weil er sonst aufquillt und wieder trocken wird.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Irische Küche - einfach und bodenständigDie Irische Küche - einfach und bodenständig
Die Küche ist in Irland traditionell der Ort, an dem das Familienleben stattfindet und spontan zu Besuch kommende Gäste bewirtet werden. In der Küche wird bei einer Tasse Tee und ein paar selbst gebackenen Cookies ein Schwätzchen gehalten, bei einem herzhaften Bohneneintopf über Gott und die Welt diskutiert.
Thema 7786 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6615 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21239 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |