Rezept Pfeffersteak mit Knoblauch Butter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfeffersteak mit Knoblauch-Butter

Pfeffersteak mit Knoblauch-Butter

Kategorie - Gourmet Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13088
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7826 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Variante für die Panade !
Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Rumpsteaks a' 175-200 g
1 El. Schwarze Pfefferkoerner
- - Oel
- - Salz
- - Etwas Petersilie
100 g Weiche Butter
1/2  Bd. Petersilie, fein gehackt
1  (-2) Knoblauchzehen, fein gehackt
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Pfeffersteak mit Knoblauch-Butter:

Rezept - Pfeffersteak mit Knoblauch-Butter
Steaks rechtzeitig aus dem Kuehlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Mit Kuechenpapier trockentupfen und Fettrand im Abstand von 2 cm einschneiden, damit sich die Steaks beim Braten nicht woelben. Pfefferkoerner im Moerser zerstossen oder in einen Plastikbeutel fuellen und mit der Teigrolle zerdruecken. Steaks von beiden Seiten fest in die Pfefferkoerner druecken, so dass sie daran haften bleiben. Mit Folie bedecken und bei Zimmertemperatur 1/2 - 1 Std. ziehen lassen. Inzwischen fuer die Knoblauchbutter Knoblauch, Butter und Petersilie verkneten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Butter zu einer Rolle formen, in Folie wickeln und bis zum Servieren im Kuehlschrank fest werden lassen. Ungefaehr 25-30 Min. vor dem Essen Grill auf hoechste Stufe vorheizen. Grillpfanne mit Oel ausstreichen und Steaks hineinlegen. Direkt unter dem Grill von jeder Seite 1 Min. grillen. Dann Hitze reduzieren und Steaks je nach Wunsch von jeder Seite 2-4 Min. grillen, oder in der Grillpfanne oder Bratpfanne auf dem Herd braten. Inzwischen die Butter in Scheiben schneiden und mit einem Foermchen ausstechen. Steaks auf eine vorgewaermte Platte legen, mit Salz bestreuen und mit der Knoblauchbutter anrichten. Mit Petersilie verzieren und sofort servieren. Beilagen: Gebackene Kartoffeln, Maiskolben mit Butter und ein frischer, gemischter Salat. Die Knoblauchbutter kann man gut einfrieren und bei Bedarf immer eine Portion abschneiden. Am besten gleich eine groessere Menge zubereiten. 27.02.1994 Erfasser: Stichworte: Gourmet, Fleisch, Rind, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gut gekocht für wenig GeldGut gekocht für wenig Geld
Der täglich wiederkehrende Albtraum einer jeden Hausfrau: Seit morgens ist man auf den Beinen, hat Frühstück gemacht, Wäsche gewaschen, das Haus geputzt und den Einkauf erledigt.
Thema 26521 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14390 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3575 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |