Rezept Pfeffernuesse I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfeffernuesse I

Pfeffernuesse I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13086
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8552 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln überkochen !
Etwas Fett ins Kochwasser geben, und die Kartoffeln kochen nicht über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Orangeat
50 g Zitronat
500 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 Tl. Zimt
1 Tl. Nelken; gemahlen
1 Tl. Ingwer; gemahlen
1 Tl. Pfeffer; weiss, f.a.d. Muehle
180 g Butter; weiche
100 g Honig; fluessiger
200 g Zucker
1  Ei; Kl. 3
2 Tl. Zitronenschale; duenn abgeriebene von unbehandelter
- - Salz
- - Mehl; zum Bearbeiten
125 g Puderzucker
2 El. brauner Rum
1 El. Zitronensaft
- - rote Lebensmittelfarbe
Zubereitung des Kochrezept Pfeffernuesse I:

Rezept - Pfeffernuesse I
Orangeat und Zitronat fein hacken. Mehl, Backpulver und Gewuerze in eine Schuessel sieben. In einer zweiten Schuessel Butter, Honig und Zucker mit den Quirlen des Handruehrgeraets schaumig ruehren. Das Ei unterruehren. Orangeat, Zitronat, Zitronenschale, eine Prise Salz und die Buttermischung mit dem gewuerzten Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 4 gleich grosse Stuecke teilen, die Stuecke auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu je 40 cm lange Rollen formen. Die Teigrollen auf einem Brett fuer ca. 1 Stunde in den Kuehlschrank stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigrollen in jeweils 24 Scheiben schneiden. Die Teigscheiben mit ca. 4 cm Abstand zueinander auf die Backbleche legen und mit dem Daumen leicht eindruecken. Auf der 2. Einschubleiste von unten 20 Minuten backen. Die Pfeffernuesse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskuehlen lassen. Fuer die Glasur den Puderzucker mit Rum und Zitronensaft glattruehren. Die Haelfte der Pfeffernuesse mit der Haelfte der Glasur bestreichen. Die andere Haelfte mit der Lebensmittelfarbe faerben und die restlichen Pfeffernuesse damit bestreichen. Die Glasur antrocknen lassen. Die Pfeffernuesse entwickeln ihr Aroma nach 1 Woche Lagerzeit und sind 3-4 Wochen haltbar. * aus essen & trinken ** From: bollerix@wilam.north.de (K.-H. Boller ) Date: 08 Dec 1994 1 Stichworte: Gebaeck, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem GenusswertSacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem Genusswert
Aus Österreich kommen mit der Linzer und der Sacher-Torte zwei der berühmtesten Backwaren der Welt. Was ist Ihr Geheimnis, wodurch heben sich diese Torten von den vielen anderen ab?
Thema 24591 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11778 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18668 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |