Rezept Pfannkuchen aus Kartoffeln mit Fruechten aus Fluss und Meer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfannkuchen aus Kartoffeln mit Fruechten aus Fluss und Meer

Pfannkuchen aus Kartoffeln mit Fruechten aus Fluss und Meer

Kategorie - Fisch, Hauptspeise, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28369
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Fischfilets und Meeresfruechte
1/2  Zitrone
- - Salz
- - Pfeffer
- - Butterschmalz
4  sehr grosse Kartoffeln
100 g Sahne
3  Eier
1 Bd. Bund Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
- - Salz
- - Pfeffer
- - weisser Sesam
- - Butterschmalz
1  Sellerieknolle
1  Porree
2  Moehren
50 g Erbsenschoten
- - Salz
- - Pfeffer
- - Butter
- - ein Schuss Weisswein
1  Gemuesezwiebel
- - Schalen bzw. Anschnitte von Sellerie, Moehren und Porree
0.2 l Weisswein
100 g Sahne
1  Lorbeerblatt
- - Salz
- - Pfeffer
100 g Butter
1 El. Sesamoel
1  Tomate
- - schwarzer Sesam
4  geviertelte Shiitake-Pilze
- - einige Schnittlauchstangen
Zubereitung des Kochrezept Pfannkuchen aus Kartoffeln mit Fruechten aus Fluss und Meer:

Rezept - Pfannkuchen aus Kartoffeln mit Fruechten aus Fluss und Meer
Die Gemuese waschen und putzen. Schalen von Moehren und Sellerie und Abschnitte vom Porree mit der gewuerfelten Gemuesezwiebel und einem Lorbeerblatt in einen Topf geben, Weisswein angiessen, leicht pfeffern und salzen, 15 Minuten koecheln. Die Gemuese in streichholzgrosse (Julienne-)Streifen schneiden. Den Fisch in kleine Portionsstuecke schneiden, Gambas oder Krabben schaelen. Diese Schalen und evtl. anfallende Fischabschnitte mit Sahne zum Gemuesesud geben. Weitere 15 Minuten koecheln. Kartoffeln fein reiben. Mit 3 Eiern, Schnittlauchroellchen, gehackter Petersilie, Sahne, Salz, Pfeffer und einem Essloeffel weissem Sesam zu einem Teig verruehren. In einer beschichteten Pfanne mit etwas Butterschmalz 4 grosse dicke Pfannkuchen backen. Und zwar am besten so: bei nicht zu starker Hitze auf dem Herd die Unterseite 3 Minuten garen, dann die Pfanne fuer gut 10 Minuten in den auf 150 Grad vorgeheizten Ofen geben. Wenn die Oberseite stockt und zart braeunt, ist der Pfannkuchen fertig. Die Gemuesestreifen, kurz in Butter anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und einem Schuss Wein wuerzen. Den Saucenansatz durch ein Sieb passieren, etwas einkochen lassen. Unmittelbar vor dem Servieren per Schneebesen oder Handmixer kalte Butterwuerfel hineinruehren. Mit etwas Sesamoel wuerzen. Etwas Butterschmalz in der Pfanne zerlassen, die leicht gesalzenen Fischstuecke (nebst Krusten- oder Schalentieren) hineingeben und kurz von beiden Seiten braten. Anrichten: Mit einer Tasse aus der Mitte des Pfannkuchens einen Kreis ausstechen und diesen beiseite legen. In dieses "Loch" zwei Essloeffel Sauce geben, darauf die Fischstuecke anrichten. Darauf Gemuesestreifen und darauf den ausgestochenen Mini-Pfannkuchen tuermen. Mit einigen Krabben und Schnittlauchstangen verzieren. Um den Pfannkuchen herum einen Streifen Sauce geben. Darauf etwas Gemuese verteilen. Mit Tomaten- und Shiitake-Wuerfeln und schwarzem Sesam dekorieren. Dazu empfiehlt Herbert Schoenberner einen trockenen Muskat aus dem Elsass. http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/p/pfannkuchen.html :Stichwort : Fisch :Stichwort : Meeresfruechte :Stichwort : Kartoffel :Stichwort : Wurzelgemuese :Stichwort : Sesam :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 21.10.2000 :Letzte Aenderung: 25.10.2000 :Quelle : WDR Krisenkochtipp, :Quelle : Aktuelle Stunde 23.03.2000; :Quelle : zubereitet von Kuechenchef Herbert Schoenberner, :Quelle : Restaurant Schoenberner in Koeln

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11301 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9161 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 7575 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |