Rezept Pfannenpizza

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfannenpizza

Pfannenpizza

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21517
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7344 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nockerln !
Mundgerechte Klößchen aus Grieß oder Quark, die meist mit Hilfe von 2 Löffeln geformt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Quark
6 El. Oel
1  Ei
2 El. Milch
1/2 Tl. Salz
300 g Mehl
3/4 Tl. Backpulver
1 Dos. Tomatenmark
- - je nach Geschmack Schinken, Salami, Artischocken, Gurken
- - Peperoni, etc. und Kaese, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Pfannenpizza:

Rezept - Pfannenpizza
Quark, Oel, Ei und Milch in eine Schuessel geben und kurz zusammenruehren, nun die Haelfte des Mehls mit Backpulver vermischt unterruehren, die andere Haelfte des Mehls unterkneten. In einer Pfanne den Boden mit Oel bedecken, den Teig gleichmaessig in der Pfanne ausbreiten, darauf das Tomatenmark verstreichen. Nun kann der Teig je nach Geschmacksrichtung belegt werden. Die belegte Pfannenpizza braucht auf der Elektroplatte bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten. * Quelle: Erfasst (30.03.96) von Ulli Fetzer Stichworte: Backen, Pizza, Gemuese, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12405 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 22055 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13728 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |