Rezept Pfannengeruehrtes Schweinefleisch mit Gemuese (qin cai chao rou)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfannengeruehrtes Schweinefleisch mit Gemuese (qin cai chao rou)

Pfannengeruehrtes Schweinefleisch mit Gemuese (qin cai chao rou)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10581
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3387 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g mageres Schweinefleisch
2  Knoblauchzehen
1 Tl. Salz
- - Szetschuanpfeffer aus der Muehle
4 El. Pflanzenoel
250 g Blumenkohl
250 g Brokkoli
200 g Chinakohl
2 El. Sojasauce
2 El. Hoisinsauce
1 Tas. Gefluegelbruehe
1 El. Staerkemehl
3 El. Essig
1 Tl. Zucker
1 Tl. Glutamat
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
2 cl Reiswein
Zubereitung des Kochrezept Pfannengeruehrtes Schweinefleisch mit Gemuese (qin cai chao rou):

Rezept - Pfannengeruehrtes Schweinefleisch mit Gemuese (qin cai chao rou)
1. Das Schweinefleisch in duenne Streifen scheide. 2. Die Knoblauchzehen mit dem Salz zu einer Paste zerreiben, das Fleisch damit einreibe und anschliessend pfeffern (mit Szetschuanpfeffer). 3. Das Pflanzenoel in einer Pfanne erhitze und das Fleisch darin 4 min. unter staendigem Ruehren braten, herausnehmen und warm stellen. 4. Das Gemuese putzen,waschen und je nach Sorte in Roeschen zerteilen oder in Scheiben schneiden. 5. Das Gemuese in das verbliebene Bratfett geben und kurz anschwitzen. 6. Die Sojasauce, die Hoisinsauce und die Gefluegelbruehe angiessen und alles etwa 5-8 Min. zugedeckt garen. 7. Das Staerkemehl mit dem Essig glattruehren und das Gemuese damit binden. 8. Mit dem Zucker, dem Glutamat, Salz und Pfeffer abschmecken. 9. Mit dem Reiswein aromatisieren und das Fleisch dazugeben, kurz erhitzen und sofort servieren. ** From: UDO@SURPRISE.WP.SB.SUB.DE Date: Thu, 28 Jul 1994 Stichworte: Fleischgerichte, Schweinefleisch, Chinesisch, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 9877 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 11389 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Abnehmen beginnt im KopfAbnehmen beginnt im Kopf
Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm, wie jedes Jahr, die lästige Frage: Wie nimmt man dauerhaft ab, ohne ständig an Diäten denken zu müssen?
Thema 18119 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.06% |