Rezept Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen

Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15298
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2769 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Huehnerbruststuecke
1/2 Tl. Salz
1  Ei
2 El. Speisestaerke
- - Wasser
- - Oel
600 g Erbsen
1  Fruehlingszwiebel
1/2 Tl. Salz
- - Wasser
Zubereitung des Kochrezept Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen:

Rezept - Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen
Das Huehnerfleisch von den Knochen befreien und in hauchduenne Streifen schneiden. Mit der Marinade vermengen und ca. 20 Minuten marinieren. Die Erbsen waschen und gut abtropfen lassen. Die Fruehlingszwiebel in Stuecke schneiden. Den Wok stark erhitzen, Oel hineingeben und kurz erhitzen. Die Fleischstreifen hinzugeben und ununterbrochen ruehren, bis sie sich vom Boden loesen. Herausnehmen und beiseite stellen. Das Oel bis auf einen kleinen Rest abgiessen. Die Fruehlingszwiebel im restlichen Oel kurz pfannenruehren, Salz und die Erbsen dazugeben und weiter ruehren. Etwas Wasser hinzugeben und so lange kochen, bis die Erbsen gar sind. Die Huehnerstreifen unterruehren und sofort servieren. * Quelle: Nach: Chinesische Kueche Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Sun, 30 Apr 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Erbse, China, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4809 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 7065 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5284 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |