Rezept Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen

Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15298
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2706 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Huehnerbruststuecke
1/2 Tl. Salz
1  Ei
2 El. Speisestaerke
- - Wasser
- - Oel
600 g Erbsen
1  Fruehlingszwiebel
1/2 Tl. Salz
- - Wasser
Zubereitung des Kochrezept Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen:

Rezept - Pfannengeruehrte Huehnchenstreifen mit Erbsen
Das Huehnerfleisch von den Knochen befreien und in hauchduenne Streifen schneiden. Mit der Marinade vermengen und ca. 20 Minuten marinieren. Die Erbsen waschen und gut abtropfen lassen. Die Fruehlingszwiebel in Stuecke schneiden. Den Wok stark erhitzen, Oel hineingeben und kurz erhitzen. Die Fleischstreifen hinzugeben und ununterbrochen ruehren, bis sie sich vom Boden loesen. Herausnehmen und beiseite stellen. Das Oel bis auf einen kleinen Rest abgiessen. Die Fruehlingszwiebel im restlichen Oel kurz pfannenruehren, Salz und die Erbsen dazugeben und weiter ruehren. Etwas Wasser hinzugeben und so lange kochen, bis die Erbsen gar sind. Die Huehnerstreifen unterruehren und sofort servieren. * Quelle: Nach: Chinesische Kueche Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Sun, 30 Apr 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Erbse, China, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den GrillGrillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den Grill
Kaum strahlt die Sonne vom blauen Frühlingshimmel, werfen schon die ersten Frühgriller den Grill an. Und was ist mit am beliebtesten beim Grillen? Würstchen in jeder Art und Form. Was ist drin, wie sind sie gewürzt und welche kann (darf) man grillen?
Thema 16660 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Argan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außenArgan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außen
Als Gourmet-Speiseöl wird es gepriesen, es sei das beste Öl der Welt, der Trüffel unter den Ölen, das flüssige Gold Marokkos: Argan-Öl. Doch das kostbare, schmackhafte Öl nährt auch von außen: es verjüngt die Haut.
Thema 59565 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Cranberries die gesunde Frucht der IndianerCranberries die gesunde Frucht der Indianer
Pemmican heißt jene abenteuerliche Mischung aus getrocknetem Büffelfleisch, Fett und Cranberries, mit denen die Indianer Amerikas sich auch in schlechten Zeiten zu ernähren wussten. Pemmican schmeckt für europäische Gaumen schlichtweg grausam;
Thema 16845 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |