Rezept Pfannegerührtes Schweinefleisch mit Paprika

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfannegerührtes Schweinefleisch mit Paprika

Pfannegerührtes Schweinefleisch mit Paprika

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28053
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4751 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würzen ohne Salz !
Besonders wenn man unter hohem Blutdruck leidet, sollte man mit Salz sehr sparsam umgehen. Mischen Sie sich selber eine salzlose Kräutermischung. Nehmen Sie jeweils 2,5 Teelöffel Paprika-, Knoblauch- und Senfpulver, 5 Teelöffel Zwiebelpulver und 0,5 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung in einen Streuer, und Sie haben Ihre Würze immer zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - FÜR DIE MARINADE:
1 Tl. helle Sojasauce
Tl. Salz
1 Tl. Zucker
1 Tl. Sesamöl
2 Tl. Maisstärke(Stärkemehl)
1 El. Wasser
- - Für die Sauce:
1 El. helle Sojasauce
1 Tl. Dunkle Sojasauce
1 El. Austernsauce
1 Tl. chinesischer Reiswein (trockner Sherry)
60 ml Wasser
- - Für das Schweinefleisch:
250 g Schweinefilet in 5 cm dünne Streifen geschnitten
250 ml Erdnussöl
1  grüne Paprikaschote, in feine Streifen geschnitten
1  rote Paprikaschote, in dünne Streifen geschnitten
Tl. Salz
1 Tl. feingehackten Knoblauch
1 Tl. feingehackter Ingwer
1 Tl. gehackte Lauchzwiebeln
Zubereitung des Kochrezept Pfannegerührtes Schweinefleisch mit Paprika:

Rezept - Pfannegerührtes Schweinefleisch mit Paprika
Alle Zutaten für die Marinade verrühren. Das Fleisch darin 15 Minuten marinieren. In der Zwischenzeit die Saucenzutaten vermischen. Einen EL Öl im Wok erhitzen. Die Paprikastreifen und das Salz zugeben. Bei starker Hitze 30 Sekunden pfannenrühren und dan herrausnehmen. Das Öl abgiessen, und den Wok auswischen. Das restliche Öl in den Wok geben und erhitzen. Das Fleisch zubeben und rühren um es zu trennen. Wenn das Fleisch weiss wird, herrausnehmen und abtropfen lassen. Das Öl bis auf 1-2 EL abgiessen und den Wok wieder erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Lauchzwiebeln zugeben. Das Fleisch in den Wok geben und bei starker Hitze 10 Sekunden pfannenrühren Paprika zubeben und wiederum 10 Sekunden pfannenrühren. Die Sauce in den Wok geben, 15 Sekunden pfannenrühren und dann servieren. Erfasst: 09.07.00 torstenklaus@talknet.de Quelle: " Die Chinesische Gourmet-Küche" von William Mark Stichworte: China, Schwein, Wok

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 15796 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6349 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 16091 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |