Rezept Pfaelzischer Fleischtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfaelzischer Fleischtopf

Pfaelzischer Fleischtopf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18076
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2868 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürz für den Kartoffelsalat !
Schütten sie den Essig von Einmachgurken nicht gleich weg. Er ist eine gute Würze für den Kartoffelsalat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Rinderbrust
100 g Speck, durchwachsen
1  Schweineohr
100 g Schinken, gekocht (im Stueck)
100 g Schweinszunge
2  Schinkenwuerste
250 g Bohnenkerne, braun
1  Zwiebel
1 Bd. Suppengruen
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Petersilie
1  Paprikaschote, rot
1  Paprikaschote, gruen
1  Lorbeerblatt
1 Tl. Salz
1 Tl. Pfeffer, schwarz
Zubereitung des Kochrezept Pfaelzischer Fleischtopf:

Rezept - Pfaelzischer Fleischtopf
Die Bohnenkerne 12 Stunden einweichen; abtropfen lassen. In einem grossen Topf mit 2 l warmem Wasser das Rindfleisch, den Speck, das Schweineohr und dem Salz eine Stunde bei mittlerer Hitze kochen. Die Zwiebel schaelen, das Suppengruen putzen, waschen und beides kleinschneiden. Die Knoblauchzehe schaelen und ebenso wie die Petersilie hacken. Die Paprikaschoten von den Kernen befreien, waschen und in Streifen schneiden. Nach der Stunde Garzeit den Schinken, die Zunge, die Wuerste, die Zwiebel- und Suppengruenwuerfel, den Knoblauch, die Petersilie sowie das Lorbeerblatt und den Pfeffer zum Eintopf geben und weitere 30 Minuten kochen. 15 Minuten vor Garzeitende die Paprikastreifen zufuegen. Das Fleisch in Wuerfel und die Wuerste in Scheiben schneiden und wieder in den Eintopf zurueckgeben. ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Fleisch, Deftig, Regional, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Argan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außenArgan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außen
Als Gourmet-Speiseöl wird es gepriesen, es sei das beste Öl der Welt, der Trüffel unter den Ölen, das flüssige Gold Marokkos: Argan-Öl. Doch das kostbare, schmackhafte Öl nährt auch von außen: es verjüngt die Haut.
Thema 59511 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6182 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4601 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |