Rezept Pfaelzer Senfbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfaelzer Senfbraten

Pfaelzer Senfbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10425 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiges Gulasch !
Schneiden Sie die Fleischstücke für das Gulasch nicht zu klein. Das Fleisch verliert zu viel Saft und wird trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch, Oberschale oder duenner Bug
1 Tl. Salz
1/4 Tl. Pfeffer
4 El. Orangenkonfituere
4 El. Apfelmus
4 El. Senf
3 El. Obstessig
1 Tl. Thymian, feingehackt
1 El. Petersilie, gehackt
2  Zwiebeln
1  Moehre, klein
100 g Knollensellerie
1/8 l Weisswein, trocken
1/4 l Fleischbruehe
4 El. Creme fraiche
- - Salz
- - Pfeffer
- - Thymianstengel, frische
- - Apfelachtel, geduenstet
Zubereitung des Kochrezept Pfaelzer Senfbraten:

Rezept - Pfaelzer Senfbraten
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Orangenkonfituere, Apfelmus, Senf, Essig, Thymian und Petersilie verruehren, die Oberseite des Bratens dick damit bestreichen. Den Braten in einer Bratpfanne auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und ca. 1 1/4 Stunden garen. Zwiebeln, Moehre und Sellerie schaelen und alles wuerfeln, nach 20 Minuten Bratzeit das Gemuese, die Haelfte des Weines und die Fleischbruehe um den Braten giessen. Nach der Garzeit den Braten warmstellen. Den Bratenfond durch ein Sieb passieren, mit dem restlichen Wein und der Creme fraiche verruehren und mit Gewuerzen abschmecken. Den aufgeschnittenen Braten auf einer Platte anrichten und mit den geduensteten Apfelteilen umlegen und mit Thymianstengeln garnieren. Als Beilagen rohe oder gekochte Kartoffelkloesse und einen bunt gemischten Salat servieren. Als Wein natuerlich ein trockener Pfaelzer. Source: Tja... wenn ich das wuesste :-) Stichworte: Rind, Hauptgericht, Deftig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Säure Basen Diät - Abnehmen und EntsäuernSäure Basen Diät - Abnehmen und Entsäuern
Sind Sie oft müde? Leiden Sie an unreiner Haut oder glanzlosem Haar? Wenn ja, dann liegt es vielleicht daran, dass der Körper übersäuert ist.
Thema 56941 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 7855 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11251 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |