Rezept Pfaelzer Saumagen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfaelzer Saumagen

Pfaelzer Saumagen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8303
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6744 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - beim Metzger muss ein frischer,
klein. geputzter Saumagen
- - bestellt werden.
- - 1 1/2 kg gekochte Kartoffeln
750 g gruener, magerer Schweinebauch
375 g gehacktes Rindfleisch
3  Eier
2 gross. Zwiebeln,
- - aufgeschnitten im Fett gedaempft
- - Majoran
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1/2 l Fleischbruehe
Zubereitung des Kochrezept Pfaelzer Saumagen:

Rezept - Pfaelzer Saumagen
Zuerst zwei der drei Ausgaenge am Saumagen zubinden. Kartoffeln und Schweinebauch in gleichmaessige Wuerfel schneiden. Alle uebrigen Zutaten dazugeben, sehr kraeftig wuerzen und durcharbeiten. Diese Masse in den Saumagen fuellen und zubinden. In siedendem Salzwasser gut 3 Stunden ziehen - nicht kochen!! Er kann bereits so mit Genuss gegessen werden, jedoch gibt es auch eine andere Geschmacksrichtung, die ihn in Butter gebraten bevorzugt. Dazu wird Sauerkraut gereicht. Der perfekt zubereitete Saumagen hat Tranchen, die beim Aufschneiden nicht broeckeln oder gar zerfallen. Bauernbrot, Weinkraut und natuerlich Pfaelzer Wein dazu reichen. Kroenender Ausdruck der fast innigen Beziehung des Pfaelzers zum Schwein, zur Sau, ist der Saumagen. In der ganzen Welt gibt es nicht seinesgleichen. Vergleicht man Speisekarten, der Saumagen bleibt mit Gewissheit auf das Gebiet der Pfalz, der ehemaligen Kurpfalz, begrenzt - obwohl der Pfaelzer diesen - nach seinem Geschmack - Hochgenuss jedem goennen moechte. Der Saumagen setzt einige Kochkunst voraus, doch er entlohnt die Muehen eben mit seiner Einmaligkeit. Man kennt ihn gekocht und gebraten als Ganzheit aufgetischt, aber auch in Scheiben angebraten. Jetzt wissen wir, warum unser *NOCH* Kanzler so gesund und rund geworden ist und jedes Jahr eine Diaet am Wolfgangsee versucht. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Fleischgerichte, Schweinefleisch, Rindfleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 2213 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 8107 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 6587 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |