Rezept Pfaelzer Saumagen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pfaelzer Saumagen

Pfaelzer Saumagen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8303
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7136 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - beim Metzger muss ein frischer,
klein. geputzter Saumagen
- - bestellt werden.
- - 1 1/2 kg gekochte Kartoffeln
750 g gruener, magerer Schweinebauch
375 g gehacktes Rindfleisch
3  Eier
2 gross. Zwiebeln,
- - aufgeschnitten im Fett gedaempft
- - Majoran
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1/2 l Fleischbruehe
Zubereitung des Kochrezept Pfaelzer Saumagen:

Rezept - Pfaelzer Saumagen
Zuerst zwei der drei Ausgaenge am Saumagen zubinden. Kartoffeln und Schweinebauch in gleichmaessige Wuerfel schneiden. Alle uebrigen Zutaten dazugeben, sehr kraeftig wuerzen und durcharbeiten. Diese Masse in den Saumagen fuellen und zubinden. In siedendem Salzwasser gut 3 Stunden ziehen - nicht kochen!! Er kann bereits so mit Genuss gegessen werden, jedoch gibt es auch eine andere Geschmacksrichtung, die ihn in Butter gebraten bevorzugt. Dazu wird Sauerkraut gereicht. Der perfekt zubereitete Saumagen hat Tranchen, die beim Aufschneiden nicht broeckeln oder gar zerfallen. Bauernbrot, Weinkraut und natuerlich Pfaelzer Wein dazu reichen. Kroenender Ausdruck der fast innigen Beziehung des Pfaelzers zum Schwein, zur Sau, ist der Saumagen. In der ganzen Welt gibt es nicht seinesgleichen. Vergleicht man Speisekarten, der Saumagen bleibt mit Gewissheit auf das Gebiet der Pfalz, der ehemaligen Kurpfalz, begrenzt - obwohl der Pfaelzer diesen - nach seinem Geschmack - Hochgenuss jedem goennen moechte. Der Saumagen setzt einige Kochkunst voraus, doch er entlohnt die Muehen eben mit seiner Einmaligkeit. Man kennt ihn gekocht und gebraten als Ganzheit aufgetischt, aber auch in Scheiben angebraten. Jetzt wissen wir, warum unser *NOCH* Kanzler so gesund und rund geworden ist und jedes Jahr eine Diaet am Wolfgangsee versucht. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Fleischgerichte, Schweinefleisch, Rindfleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 9967 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Sprossen und Keimlinge, gesund und leckerSprossen und Keimlinge, gesund und lecker
Sprossen sind frisch gekeimte Pflänzchen. Die Sprossen enthalten deshalb alles, was sie für ihren Wuchs benötigen und für Menschen gesund ist. Zudem schmecken sie lecker.
Thema 10445 mal gelesen | 14.04.2009 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 10551 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |