Rezept Peynirli Cep Boergi Gefuellte Schafsteigtaschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Peynirli Cep Boergi Gefuellte Schafsteigtaschen

Peynirli Cep Boergi Gefuellte Schafsteigtaschen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7334
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2926 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salz entklumpen !
Wenn Salz in der Packung feucht geworden ist, kann man es kurz in der Mikrowelle erhitzen, dann wird es wieder streufähig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Glas Blaetterteig
- - Mehl zum Ausrollen
3 El. Olivenoel
1 Bd. Fruehlingszwiebeln
1  rote Paprikaschote
1  Peperoni
2  Tomaten
400 g Schafskaese
1 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
1 Tl. Kreuzkuemmel
1  Prise Cayennepfeffer
1 El. geriebene Zitronenschale 2 Eiweiss
- - Oel zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Peynirli Cep Boergi Gefuellte Schafsteigtaschen:

Rezept - Peynirli Cep Boergi Gefuellte Schafsteigtaschen
Den Blaetterteig auf eine bemehlte Arbeitsflaeche legen und je nach Geschmack in grosse oder kleine Quadrate ausschneiden. Fuer die Fuellung das Olivenoel in einer Pfanne erhitzen. Die geputzten Fruehlingszwiebeln und die Paprikaschote unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und gut abtropfen lassen. Die Fruehlingszwiebeln und die Paprikaschote in feine Streifen oder Wuerfel schneiden, ins Olivenoel geben und kurz anduensten. Die feingehackte Peperoni dazugeben und kurz mitduensten. Das Gemuese von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Die enthaeuteten, entkernten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten sowie den kleingeschnittenen Schafskaese unter das Gemuese mischen. Die Petersilie verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, fein hacken und ebenfalls unterheben. Die Fuellung mit Salz, Pfeffer, Kreuzkuemmel, Cayennepfeffer und Zitronenschale kraeftig wuerzen. Das Eiweiss mit etwas Wasser verschlagen und die Raender der Teigplatten damit einstreichen. Die Fuellung gleichmaessig auf die Blaetterteilquadrate verteilen und diese zu Taschen zusammen schlagen, die Raender gut festdruecken. Vor dem Servieren die Schafskaesetaschen schwimmend in Oel goldgelb ausbacken herausnehmen, gut abtropfen lassen und kalt oder warm servieren. ** Christa@germany.uucp From: Zotty@popp.ins.de (Christa Keil) Stichworte: News, Tuerkisch, Blaetterteig, Schafskaese

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7435 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Englischer Käse - Cheddar, Chester und ChesireEnglischer Käse - Cheddar, Chester und Chesire
Die angelsächsische Lebensart mag für viele Dinge berühmt sein, Ihre Küche ist es nicht. Daran hat auch der jungenhafte Charme eines Jamie Oliver bisher nicht wirklich etwas zu ändern vermocht.
Thema 24444 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Kapern in der KücheKapern in der Küche
Im Mittelmeerraum ist der Echte Kapernstrauch heimisch. Seine Blütenknospen werden gepflückt und mit Salz, Essig oder Öl eingelegt als würzende Zutat für Salate und Gemüsegerichte sowie zu Fisch und Fleisch gereicht.
Thema 5493 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |