Rezept Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien Spinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat

Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18829
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3963 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten verfeinern !
Kochen Sie doch die Tomaten mal mit einer Prise Zucker. Der Geschmack verfeinert sich, Sie werden es bemerkten! Ganze Tomaten, die zum Dünsten vorgesehen sind, fallen nicht so leicht auseinander, wenn Sie vorher vertikal eingeritzt wurden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g Petersilienwurzel
3/4 l Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer; frisch gemahlen
2 Bd. Glatte Petersilie
100 g Junge Spinatblaetter
20 g Butter
3 El. Sahne
- - Muskatnuss; frisch gerieben
2 El. Sahne; steif geschlagen
Zubereitung des Kochrezept Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat:

Rezept - Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat
Die Petersilienwurzeln waschen, schaelen und in Wuerfel schneiden. Bruehe in einen Topf geben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und die Petersilienwurzeln darin weich kochen. Die gekochten Wurzeln mit etwas Bruehe portionsweise im Mixer fein puerieren, dann durch ein feines Sieb streichen oder durch die flotte Lotte drehen. So viel Bruehe unterruehren bis die Suppe die richtige Konsistenz hat. Petersilienblaetter von den Stielen zupfen und wie die Spinatblaetter waschen. Beides in Salzwasser kurz blanchieren und sofort in eisgekuehltem Wasser abschrecken. Gut ausdruecken und fein hacken. Butter und Sahne in einem Topf erhitzen, das Petersilienwurzelpueree dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Einmal aufkochen lassen, dann mit dem Puerierstab aufmixen. (Wer das Sueppchen besonders cremig und fein moechte, streicht es noch einmal durch ein Sieb.) Die Suppe erneut erhitzen und die geschlagene Sahne mit einem Loeffel schlierenartig unterziehen. Die Suppe in Suppentellern verteilen und jeweils einen Essloeffel von der Petersilien-Spinatmischung in die Mitte setzen. * Quelle: Nach Bayerntext 17.12.95 Sendung Geniessen Erlaubt Thueringen Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Suppe, Creme, Petersilie, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20131 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Fondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmenFondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmen
An langen Winterabenden wird Gemütlichkeit groß geschrieben. Deshalb stehen Essen mit Zelebrierungscharakter hoch im Kurs – nicht schnell soll es gehen, sondern möglichst lange dauern.
Thema 38604 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Bio Spargel der mit BissBio Spargel der mit Biss
Mit jedem Tag im Frühjahr wächst die Lust auf frischen Spargel. Besonders lecker und gesund ist Spargel aus biologischem Anbau. Die biologische Anbauweise beginnt bereits beim Nachwuchs.
Thema 6074 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |