Rezept Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien Spinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat

Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18829
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4011 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eier anpicken !
Eier mit einer Nadel oben und unten anpicken, dann platzen sie beim Kochen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g Petersilienwurzel
3/4 l Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer; frisch gemahlen
2 Bd. Glatte Petersilie
100 g Junge Spinatblaetter
20 g Butter
3 El. Sahne
- - Muskatnuss; frisch gerieben
2 El. Sahne; steif geschlagen
Zubereitung des Kochrezept Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat:

Rezept - Petersilienwurzelsuppe mit Petersilien-Spinat
Die Petersilienwurzeln waschen, schaelen und in Wuerfel schneiden. Bruehe in einen Topf geben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und die Petersilienwurzeln darin weich kochen. Die gekochten Wurzeln mit etwas Bruehe portionsweise im Mixer fein puerieren, dann durch ein feines Sieb streichen oder durch die flotte Lotte drehen. So viel Bruehe unterruehren bis die Suppe die richtige Konsistenz hat. Petersilienblaetter von den Stielen zupfen und wie die Spinatblaetter waschen. Beides in Salzwasser kurz blanchieren und sofort in eisgekuehltem Wasser abschrecken. Gut ausdruecken und fein hacken. Butter und Sahne in einem Topf erhitzen, das Petersilienwurzelpueree dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Einmal aufkochen lassen, dann mit dem Puerierstab aufmixen. (Wer das Sueppchen besonders cremig und fein moechte, streicht es noch einmal durch ein Sieb.) Die Suppe erneut erhitzen und die geschlagene Sahne mit einem Loeffel schlierenartig unterziehen. Die Suppe in Suppentellern verteilen und jeweils einen Essloeffel von der Petersilien-Spinatmischung in die Mitte setzen. * Quelle: Nach Bayerntext 17.12.95 Sendung Geniessen Erlaubt Thueringen Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Suppe, Creme, Petersilie, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Analogkäse oder Kunstkäse - Das falsche Spiel mit dem KäseAnalogkäse oder Kunstkäse - Das falsche Spiel mit dem Käse
Wir als Verbraucher haben ja immer die schlechteren Karten. Trickserei, soweit das Auge blickt. Die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie macht es sich einfach und gaukelt uns ein reines Bild von echten Nahrungsmitteln vor. Ihr neuester Streich ist der Analogkäse.
Thema 5118 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 7058 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8857 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |