Rezept Petersilienrisotto mit Tomaten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Petersilienrisotto mit Tomaten

Petersilienrisotto mit Tomaten

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16988
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4327 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel
25 g Butter
200 g Rundkornreis, (parboiled)
1  Knoblauchzehe
- - Salz
- - Pfeffer; aus der Muehle
1/2 l Weisswein
1/2 l Gewuerzte Huehnerbruehe Instant
4  Bd. Glatte Petersilie
200 g Tomaten
50 g Parmesankaese
Zubereitung des Kochrezept Petersilienrisotto mit Tomaten:

Rezept - Petersilienrisotto mit Tomaten
Die Zwiebel fein hacken, Butter in einem Topf aufschaeumen lassen, Reis und Zwiebelwuerfel darin glasig anduensten. Die Knoblauchzehe durchpressen, zum Reis geben, kurz mit anduensten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Weisswein und Huehnerbruehe erhitzen. Die Fluessigkeit nach und nach zum Reis giessen. Den Risotto zugedeckt 20-25 Min. garen. Inzwischen die Petersilie waschen, trockentupfen, die Blaetter von den Stielen zupfen. Einige Blaetter zur Seite legen, den Rest hacken. Die Tomaten entkernen und wuerfeln. Den Parmesankaese fein reiben. Die gehackte Petersilie, die Tomatenwuerfel und den geriebenen Kaese unter das Risotto mischen. Mit den restlichen Petersilienblaettern garniert servieren. Dazu passt gebratenes Seelachsfilet. Pro Portion ca. 313 kcal/1370 kJ * Quelle: Nach ARD/ZDF 21.06.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Reis, Risotto, Wein, Tomate, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21962 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit ZukunftMeerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
Er verträgt auch salzhaltigen Boden und wird deshalb neuerdings von Wissenschaftlern als eine Pflanze der Zukunft betrachtet: der Meerkohl.
Thema 11527 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 10365 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |