Rezept Petersilienragout mit Mettkloesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Petersilienragout mit Mettkloesschen

Petersilienragout mit Mettkloesschen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15719
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2397 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das erweiterte Kochbuch !
Ein Briefumschlag, auf die Innenseite des Kochbuchdeckels geklebt, bietet eine gute Möglichkeit, lose Rezepte oder Zeitungsausschnitte aufzubewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
1  Zwiebel
250 g Mett
1  Ei
50 g Paniermehl
- - Salz, Pfeffer; fadM.
2 El. Oel
500 g gruener Spargel
1/2 l Salzwasser
1/2 l Spargelbruehe zurueckbeh.
1 Tl. Zucker
150 g Tk-Erbsen
30 g Butter
20 g Mehl
150 ml Schlagsahne
3  Bd. glatte Petersilie; gehackt
2 El. davon zum Garnieren
1 1/2 Tl. Zitronensaft; nach Belieben
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Petersilienragout mit Mettkloesschen:

Rezept - Petersilienragout mit Mettkloesschen
Zwiebel fein wuerfeln, mit Mett, Ei, Paniermehl verkneten, salzen, pfeffern. 20 Kloesschen formen, im heissen Oel goldbraun anbraten,auf Kuechenpapier abtropfen. Spargel am unteren Ende schaelen, in Stuecke schneiden, in kochendem Salzwasser mit dem Zucker 3 Min. garen. Erbsen dazugeben, weitere 2 Min. garen. Abgiessen, Bruehe auffangen. Butter aufschaeumen lassen, Mehl darin anschwitzen. Zwei Drittel der Sahne und die Spargelbruehe dazugiessen. 5 Min. schwach kochen lassen. Spargel, Erbsen und Mettkloesschen vorsichtig untermischen, 5 Min. ziehen lassen. Petersilie hacken, bis auf die Menge zum Garnieren zum Ragout geben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft wuerzen. Restliche Sahne und Eigelb verruehren, Sauce damit legieren. Mit Petersilie bestreut servieren. Pro Portion ca. 427 kcal/1760 kJ. * Quelle: Nach ARD/ZDF 19.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Mon, 22 May 1995 Stichworte: Gemuese, Frisch, Spargel, Hackfleisch, P5

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36649 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Kokosnuss - exotische Frucht aus der KaribikKokosnuss - exotische Frucht aus der Karibik
Knochenharte Schale, köstlich-flüssiger Kern: Die Kokosnuss belohnt jeden, der es geschafft hat, ihre äußere Hülle zu knacken – denn sie ist die einzige Nuss, die in ihrem Inneren einen Milchvorrat hegt.
Thema 9483 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9855 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |