Rezept Petersilie einzumachen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Petersilie einzumachen

Petersilie einzumachen

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24354
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4646 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Petersilie
- - Etwas Butter
Zubereitung des Kochrezept Petersilie einzumachen:

Rezept - Petersilie einzumachen
Dieses Rezept stammt aus einem sehr alten Kochbuch, in dem teilweise sehr alte Gewichte erwähnt werden. Sollte jemand diese Rezepte nachkochen wol- len, kann ich ihm nur ungefähre Hilfen anbieten. Aus einer früher geposte- ten Info konnte ich entnehmen, dass 1 Mass = 1,07-1,2l; 1 Lot = ca. 15-17g; 1 Schoppen = vermutlich 1/2l enthalten. Ganz allgemein meine ich beim Lesen der Rezepte festgestellt zu haben, dass es auf ein wenig mehr oder weniger meist nicht ankommt. Um wenigstens einen Teil der "Originalität" der Rezepte zu erhalten, behalte ich die Schreibweise des Textes bei. (R. Schnapka) Wenn im Herbst die Petersilie noch gut und kräftig ist, so muss man ungefähr so viel als man nöthig hat, rein von den Stielen abpflücken, sie sauber waschen und wieder trocknen lassen. Alsdann wird sie rein zerhackt. Man lässt ein gutes Stück Butter heiß werden, thut die Petersilie hinein und lässt sie ein wenig dämpfen, thut sie dann in eine irdene Schüssel, lässt sie 2-3 Tage stehen, und sticht sie hernach mit einem Löffel aus. Man muss wohl Acht geben, das nichts von dem Saft, welcher in der Schüssel auf dem Boden liegt, dazu kommt. Man thut hernach die ausgestochene Petersilie in einen kleinen Topf, stellt diesen an einen warmen Ort, damit es wieder zergeht, lässt ihn wieder kalt werden, bindet ihn wohl zu, und auf diese Art hält sie sich den ganzen Winter durch.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 1 des SelbstversuchesHartz IV - Tag 1 des Selbstversuches
Da ich erst heute beginne, mich von den Lebensmitteln zu ernähren, ist also in Wirklichkeit heute Tag 1 des Selbstversuches – neue Zählung. Nach dem Frühstück will ich mir einen Überblick verschaffen, was ich wann esse und wie hoch mein finanzieller Puffer ist.
Thema 17150 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 4421 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5354 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |