Rezept Pesto alla genovese (siehe auch Trenette con il pesto ...

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pesto alla genovese (siehe auch Trenette con il pesto ...

Pesto alla genovese (siehe auch Trenette con il pesto ...

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13071
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zypresse !
Ausgleichend für das Nervensystem, konzentrationsfördernd. Gut mit Wacholder.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
120 g Basilikum; frisch
4  Knoblauchzehen
50 g Pinienkerne
1/2 Tl. Salz
50 g Pecorino; frisch gerieben
50 g Parmesan; frisch gerieben
1 1/2 dl Olivenoel extra vergine Menge Muss angepasst werden
Zubereitung des Kochrezept Pesto alla genovese (siehe auch Trenette con il pesto ...:

Rezept - Pesto alla genovese (siehe auch Trenette con il pesto ...
Bemerkungen Zur Pesto-Sauce "Trenette con il pesto alla genovese" ist wohl das beruhmteste Nudelgericht mit "Pesto" ueberhaupt. Aber die Sauce wird auch zu gekochtem Gemuese oder Lammfleisch gegessen. Neben Basilikum sind die Hauptzutaten Knoblauch, Pinienkerne, Olivenoel und natuerlich Kaese. Er ist letzlich dafuer entscheidend, wie scharf die Sauce wird. Durch einen alten Pecorino wird sie herthaft, mit einem Parmiggiano entsprechend milder. Im folgenden Rezept wurde mit halb/halb ein Kompromiss gefunden. Beim verwandten "Pistou" (siehe besonderes Rezept) wird auf die Pinienkerne verzichtet. Dafuer wird manchmal eine Tomate zugegeben, durch welche die Sauce eine angenehme, frische Komponente erhaelt. Beide Saucen sollten moeglichst nur frisch verwendet werden, weil dadurch der Geschmack des Basilikums am besten zur Geltung kommt. Wer in der basilikumlosen Zeit nicht auf seinen Pesto verzichten moechte, kann ihn auch in Portionen einfrieren. Wichtig ist, dass der Pesto dann aber nur mit ganz wenig Olivenoel - und ohne den Kaese angeruehrt wird. Das restliche Oel und der Kaese werden erst nach dem Auftauen hinzugefugt. Er schmeckt dann frischer. Pesto-Zubereitung Das Basilikum waschen, gruendlich trockem schleudern und grob schneiden. Die Knoblauchzehen schaelen und grob hacken. Wer moechte, kann die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne oder im Ofen kurz anroesten, sie gewinnen dadurch an Aroma. Den Pesto Folgendermassen Zubereiten: Zuerst die festen Zutaten im Moerser kraeftig zermahlen: die Pinienkerne, das Salz und die vorbereiteten Knoblauchzehen. Die gewaschenen, gut getrockneten Basilikumblaetter grob schneiden, zur Knoblauchmischung geben und fein zerkleinern. Den moeglichst fein geriebenen Kaese nach und nach zugeben und sorgfaeltig unterruehren. Das Olivenoel wie bei einer Mayonnaise einlaufen lassen und gut unter- ruehren. Die Oelmenge muss so angepasst werden, dass die Konsistenz der fertigen Sauce der einer Mayonnaise aehnlich wird. Wird der Pesto als Pasta-Sauce verwendet, werden noch 3 Essloeffel Nudelkochwasser (bezogen auf Pesto mit 120 g Basilikum) untergeruehrt. Pesto wird zur Aufbewahrung in Glasgefaesse gefuellt und mit wenig Oel bedeckt. Fest verschlossen haelt sie sich im Kuehlschrank ueber 1 Woche. Nach Kraeuter und Knoblauch, Teubner Edition, Graefe und Unzer, 1993, ISBN 3-7742-2074-3 (Rg) 09.04.1994 (UF) Erfasser: Stichworte: Aufbau, Saucen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mogelpackung: Weniger drin bei gleichem PreisMogelpackung: Weniger drin bei gleichem Preis
Durch den Grundpreis soll es den Verbrauchern leichter gemacht werden, Preise für gleichartige Produkte zu vergleichen.
Thema 3439 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 6063 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 7594 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |