Rezept Perlhuhn mit Rahm Pfifferlingen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Perlhuhn mit Rahm-Pfifferlingen

Perlhuhn mit Rahm-Pfifferlingen

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4664
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6767 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine matschigen Erdbeeren !
Erdbeeren immer erst waschen, dann putzen. Sie saugen sonst zuviel Wasser auf und werden matschig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Perlhühner (à ca. 1 kg)
- - Salz
- - Pfeffer
5  Öl
400 ml Geflügelfond (Glas)
300 g Pfifferlinge
2  Zwiebeln
10 g Butterschmalz
1  Knoblauchzehe (durchgepreßt)
1  Mehl, evtl. mehr
150 g Crème fraîche
1 Bd. Petersilie, glatte (gehackt)
Zubereitung des Kochrezept Perlhuhn mit Rahm-Pfifferlingen:

Rezept - Perlhuhn mit Rahm-Pfifferlingen
Die Perlhühner gründlich waschen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter in heißem Öl auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 rundum anbraten. Dabei besonders die Seiten fest ins heiße Fett drücken. Anschließend im Backofen braten. Schaltung: 190 # 210°, 2. Schiebeleiste v. u. 160 - 180°, Umluftbackofen 60 Minuten Die Hühner auf einer Servierplatte im ausgeschalteten Backofen warm stellen. Das ausgebratene Fett abgießen, Die Röststoffe im Bräter mit dem Fond ablöschen. Pfifferlinge putzen, kalt abbrausen und trockentupfen. Zwiebeln pellen, würfeln und im heißen Butterschmalz glasig braten. Pfifferlinge dazugeben und kräftig anbraten. Mit dem Bratfond auffallen und mit Knoblauch würzen. Mit angerührtem Mehl binden, aufkochen, Crème fraîche und Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen geröstete Kartoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 14228 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8907 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9871 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |