Rezept Perlhuhn mit Lebersauce (Faraona con Salsa Peverada)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Perlhuhn mit Lebersauce (Faraona con Salsa Peverada)

Perlhuhn mit Lebersauce (Faraona con Salsa Peverada)

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21515
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4259 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kampfer !
Ausgleichend, sehr typ- und stimmungsbezogene, anregende Oder beruhigende Wirkung; z.B. bei Nervosität und Abgeschlagenheit. Desinfizierend: der Geruch ist scharf, ähnlich dem von Eukalyptus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Perlhuhn
1 El. Salz
1 El. Pfefferkoerner
1 Bd. Rosmarinzweige
4  Speckscheiben; durchwachsen
2 El. Butter
125 ml Rotwein
3  Anchovisfilets
2  scharfe Peperoncini; oder frische Chilischoten
1 Bd. glatte Petersilie
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
125 ml Olivenoel
50 g Butter
100 g Gefluegelleber
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Cognac
1  Zitrone
2 El. Essig
2 El. Kapern
4  Cornichons
- - Arthur Heinzmann am 19.11.96 Quelle Unbekannt
Zubereitung des Kochrezept Perlhuhn mit Lebersauce (Faraona con Salsa Peverada):

Rezept - Perlhuhn mit Lebersauce (Faraona con Salsa Peverada)
Das Perlhuhn mit einer Mischung aus im Moerser zerstossenen Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben, den Rest in seinen Bauch fuellen. Die Brustseite mit Speckstreifen abdecken, diese mit Kuechenzwirn festbinden. Das Huhn in einen Braeter setzen, mit fluessiger Butter uebergiessen und bei 170 Grad 90 Minuten braten. Nach etwa 20 Minuten den Rotwein uebergiessen. Ab und zu mit dem Bratenjus beschoepfen, damit das Perlhuhn ebenmaessig braeunt und saftig bleibt. Fuer die Sauce Anchovisfilets, entkernte Peproncini, Petersilie, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In einem Gemisch aus Olivenoel und der Haelfte der Butter anduensten. Die in Wuerfel geschnittene, geputzte Leber und nur rasch rundum fest werden lassen, nicht durchbraten! Salzen und grosszuegig pfeffern. Mit Cognac abloeschen. Im Mixer puerieren, dabei die restliche Butter, Zitronensaft, abgeriebene Zirtonenschale, Essig, Kapern und Cornichons zufuegen. Perlhuhn und Sauce auf einem Bett von Polenta oder Kartoffelpueree anrichten. Stichworte: Gefluegel, Dunkel, Perlhuhn, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?
Wer schlechte Zähne hat, muss beim Zahnarzt oft tief in die Taschen greifen. Die Krankenkassen zahlen meist nur noch einen kleinen Anteil an Brücken oder Kronen. Umso wichtiger ist es, gerade auf die Zähne besonders zu achten.
Thema 7511 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Orangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backenOrangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backen
Neben den ringförmigen Donuts sind die Muffins die Lieblingsbackwaren der Amerikaner. In den USA werden sie das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen angeboten und erobern inzwischen auch die deutschen Backküchen.
Thema 7044 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9657 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |